Wolle, Pailetten und Kunstleder - Outfit & Details


Wollkleid nach dem Schnitt, den ich hier vorgestellt habe.


Reißverschluss von einem alten Kleid
 - recycelt, weil ich kein in der Farbe Grau hatte ;)


Wieder wurde ein paar Stiefel zu Stiefelletten gekürzt.
Dieses mal habe ich die Schnittkante mit einer Paspel aus Kungsleder eingefasst.
Das ist jetzt aber auch das letzte Schuhpaar und weil ich bereits zwei vernähte habe,
ging dieses wirklich zum vergleich sehr schnell. 




Ein Mantel Experiment
aus einer Fachzeitschrift Rundschau Damenmode 
(Nr. 5 von links oder Model 5005)



Das Problem, ich wollte weder Schulterpolster noch die ganze 
sonst typische innen Verarbeitung vernähen, also habe ich noch etwas an den 
Schultern und Armen zu tun. Eigentlich war der Mantel schon in der Tonne,
weil mir der Kragen so überhaupt nicht gefallen hat. Hier habe ich ein paar Bilder.

Den habe ich abgetrennt und dann etwas experimentiert.
Nichts wirklich nichts hat mich überzeugen können. 

Doch ich fand eine Lösung die mir gefallen hat und zwar....



Die Lösung, Kragen ganz ab und dann habe ich eine Paspel aus Kunstleder eingenäht. 


Man könnte auch behaupten, ich bin zur Zeit gern "Kragenlos" unterwegs ;)
und ich bleibe mir treu, weil auch hier nahtverdeckte Taschen.


Damit wurde dem Mantel eine zweite Chance erteilt und ich nähte mir
ein passenden Gürtel. Dieser ist an einigen Stellen mit dem Mantel fest vernäht. 


Innen bin ich mal wieder sehr spartanisch unterwegs, insbesondere weil ich noch nicht wirklich überzeugt bin, dass der Mantel mir auch wirklich gefällt. Hier habe ich einfach ein Satinschrägband eingefasst und in der hinteren Mitte ein Rippsband ebenfalls als eine Möglichkeit den Mantel an ein  Kleiderhacken zu hängen. Ich liebe es einfach mal was auszuprobieren. Diese Art von Aufhängern, wird gern bei sportlichen Jacken verwendet. So einfach. 


Die Kante des innenliegenden Beleges habe ich mit einem Satinschrägband eingefasst. So edel und so Nähintensiv ;)





Diesen schönen Stoff habe ich hier gefunden.


Die Schnittkanten habe ich einfach festgenäht und fertig war der Schal.
50 cm meine bestelle Länge, eigentlich wollte ich eine Strickjacke nähen
aus grauen Strickstoff und den Pailettenstoff als Detail in Form von Tachen
oder die Vorderseite veredelt. 

Geworden ist doch ein Schal, den ich sicher öfters tragen werden
also eine Strickjacke, denn ich trage kaum Strickjacken. 




Auch nicht alles perfekt passt und nicht perfekt genäht ist,
dafür habe ich wieder nichts kaufen müssen und habe einiges dazu gelernt.

Von dem Paillettenstoff bin ich sehr angetan. Das Material ist elastisch
und hat so eine schöne Farbe samt Pailletten. Ich habe sogar überlegt,
mein Schal zu schmälern und ein Gürtel zu machen ;)  Hat auch was ;)
Aber als Schal gefällt es mir besser. Was meint ihr?


Danke für euren Besuch,
viele Grüße und bis zum nächsten mal

Kommentare

Beliebte Posts