Direkt zum Hauptbereich

Posts

Es werden Posts vom 2017 angezeigt.

McCall's M 7085 - Summer Sheatdress - Tropical-Floral - Etuikleid

Oh welch wunderbarer Schnitt dieses Kleid ist nach 
McCall's M 7085
Model A 
genäht und ich bin sehr begeistert.

Diese Schlichtheit  der technischen Zeichnung hat mich  überzeugt und es war ein sehr guter Kauf. 
Die vielen Abnäher zaubern  eine schöne Silhouette.
Auch wenn das auf dem hier  Tropisch-Blumigen-Muster kaum zu sehen ist. 
Genäht in der kleinsten Größe 14 hat das Kleid noch reichlich Luft.
Gekürzt wie vom Schnitt gewollt auf Petite und zusätzlich noch mal um 1 cm über der Brust.
Der mittelschwerer Baumwollstoff ist für ein  Sommerkleid ideal. Am Ausschnitt nur ein Besatz die Armlöcher mit Schrägband eingefasst. 
Ein Reißverschluss, nahtverdeckt, erleichtert das an und ausziehen. Das Gehen fällt leichter mit einem kleinen Gehschlitz. 

Wieder Stoffabbau betreiben, hab diesen  Tropisch-Blumiger Stoffcoupon ganz vergessen. Creme-Pastellige Farben ganz nach meinem Geschmack. Kein Wunder dass ich den gekauft habe. 
Um noch mehr aus dem Stoff zu haben, wurde der Kleiderschnit…

Ottobre 2/17 Nr. 16 - Kleid - Weiß mit Lochmuster als Ärmel und Tallie

Dieses weiße Kleid ist nach dem Ottobre Woman Schnitt Nr. 16 aus dem Frühjahr-Sommer Heft 2/2017 genäht worden.
Mein erstes Kleid nach Ottobre, dieses hier, nähte ich  nach der Größe 40 und es passte sehr gut (ohne zu kürzen), so dass ich auch  diesen Schnitt der Einfachheit ebenfalls in Gr. 40 kopiert und genäht. 
Das fertige Kleid ist dann doch zu groß/weit und ich hätte es kürzen sollen.  Mit meinen 1,59 m ist das Oberteil zu lang für mich - schade - ist jetzt so.
Enger-weiter machen lässt sich ein Kleidungunsstück recht einfach, aber wenn es zwischen Brust- und Schulterlinie zu lang ist, lässt sich kaum was machen. Push-up-BH? 
Sollte ich diesen Schnitt noch mal vernähen, dann werde ich auch die G. 38 wählen und prüfen ob ich dann kürzen muss, oft sind die Schnitte dann  proportional auch kleiner und kürzer. 
Da es aber noch so viele andere Kleiderschnitte  auf meiner Näh-Wunsch-Liste stehen, wird es noch dauern. 
Der Schnitt lässt sich gut vernähen und ich mag den Halsausschnitt…

Samtkleid - Hommage an Edith Heat "Frühstück bei Tiffany" Kleid

Dieses Samtkleid ist eine Hommage an Edith Head, die dieses Kleid für den Film  "Frühstück bei Tiffany" entworfen hat. 


Elastische Stoffe eignen sich besonders, wenn man selbst nicht so gekonnt in Maßschneidern ist.
Mein Samtkleid, zur Erinnerung war mal dieses Kleid. Auch dieses war vom Schnitt her nicht ideal gewählt worden von mir. Die gewählte Schnittgröße fiel größer aus, als ich es mir gewünscht hätte. Zu schade, das Kleid seinem Schicksal zu überlassen.
Also habe ich das Oberteil abgetrennt und vollständig in die einzel Schnitte zerlegt. Aus dem Rückenteil wurde mein neues Vorderteil Aus den zwei Vorderteilen wurden zwei neue Rückenteile.
Die Ärmel habe ich noch, ggf. könnten diese  noch zu einem Bolero gearbeitet werden.
Das Material ist so elastisch und angenehm auf der Haut,  dass ich das Kleid ohne Futter gelassen habe. Es fühlt sich wie Jersey an, aber durch die Samtoberfläche einfach viel edler. 
Die Kanten sowie der Halsausschnitt habe ich mit Satin Paspelband…

Navy Streifenkleid - Der Klassiker unter den Maritimen Outfits

Diese Kleid ist das letze Martime-Kleidungsstück.
Meine Ideen, wurden umgesetzt und beendet.
Andere Muster, Schnitte und Stoffe warten  verarbeitet und zum neuen Leben erwacht zu werden.

 "Mast- und Schotbruch!"

Blau-weißes Ringelshirt

Meine erste Wahl - ein Wasserfallschnitt -  erwies sich als keine gute Wahl für diesen Stoff.
Zur Erinnerung, so sah das Shirt einst aus.
Der Schnitt ist schön, fließende Viskose, wäre geeigneter.

Meine Idee - die Umwandlung von dem Wasserfallausschnit in ein One-Shoulder Shirt mit zusätzlichen Träger.
Von diesem Stoff habe ich zum Glück noch einen Rest aufbewahrt. Diesen Rest, habe ich für ein Träger und den einen Ärmel verwendet.

In den älteren La mia Boutique aus dem Jahr 1998 und 1999

fand ich auch zwei Schnittvorlagen die ich miteinander Kombiniert habe.


Der Ärmelschnitt war sehr schmal und ich trage nicht gern so enge Ärmel. Daher habe ich mit Hilfe dieses Buches*) den schmalen Ärmel leicht abgewandelt.

Vorher - der Folienschnitt, Nachher - der Papierschnitt
Verwendet habe ich die Italienische Größe 42