Direkt zum Hauptbereich

Sommerkleid nach Burdastyle Petite Nr. 6670


Das Kleid habe ich mit Uni farbigen leichten hellblauen Batist gefüttert (nur Oberteil)

Mein Schnitt ist der Miss Petite Burda 6670 
und ich habe das Model C ohne Änderungen in der Gr. 19 genäht. 


An diesem Kleid mag ich die erhöhte Tailie, Empirenaht,
da diese kurze Beine und kleine Frauen optisch streckt,
außerdem verdeckt der Schnitt das Hüftgold.
Ideal auch für die Typische A-Figur. Kleine Brust, breites Becken.
Der Schnitt wäre dafür Perfekt. Ich bin eine X-Figur aber ich bin Klein.
So dass die Empirenaht auch bei mir gut wirkt. Ich mag auch die Brustpartie,
die Form macht eine schöne (runde) Brust. Prinzessnaht halt.

Bei der Länge habe ich mich lieber für über dem Knie entschieden,
das liegt an der Weite es Rocksaumes. Weite Röcke, sollten bei reifen Frauen nicht 
über dem Knie enden, so meine Meinung nach. 

Röcke und Kleider in dieser länge und bei kleinen Frauen
sind dann nur noch mit Absatzschuhen zu tragen. Wir sehen wenig Bein,
das bisschen sollte schon - mit Hilfe von dem Absatz - gestreckt werden. 

Eigentlich mag ich lieber Ärmellose Kleider. Bei diesem habe ich dann doch
Ärmel in 1/2 länge gewählt. Als ausgleich zu dem ausgestellten Rocksaum.

Bei einem anderen Halsausschnitt geht auch ohne Arm, 
bei diesem weiten Rock, wie es bei dem Modell A zu sehen ist.

Das wird sicher mein nächstes Sommerkleid werden, auch wenn es erst für 2017 
genäht und getragen wird. 

Dieses Kleid kann sowohl casual als auch chic getragen werden.
Meine gekauften Jacken sind natürlich zu lang für mich.
Es sind wie so oft 1-2 cm die so viel ausmachen können. 

Dennoch kann ich es mit dem Kleid gut tragen.


 Kreative Grüße Lady Petite

Kommentare

  1. Guten Morgen liebe Anita!
    Dein Outfit ist wie immer, sehr sehr chic!
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Danke auch Dir ein schönes Wochenende.
      LG Anita

      Löschen
  2. Moin.moin. das kleidet dich sehr gut. Und nicht zu bunt in sehr schönen Farben.
    Gruß Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ja bei Mustern muss ich schon arg aufpassen ;) besonders wenn die Kleider zu weit ausfallen.
      Im Sommer sind Muster einfach praktisch ;) LG Anita

      Löschen
  3. Ein schönes Kleid! Empire-Linie gefällt mir immer gut. Besonders mag ich die Jeansjacke dazu.
    Allerdings widerspreche ich dem, dass "man" hohe Absätze tragen sollte. Ich weigere mich, mehr als 2 cm Absatz zu tragen - wenn wem meine kurzen Beine nicht gefallen, soll derjenige halt weggucken! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist immer eine Geschmacksache und wie ich finde, jeder hat sein pers. Wunsch - die fehlende Proportion auszugleichen. Der eine kaschiert den Bauch, Brust, Hüfte usw. In meinem Fall möchte ich die Körperhöhe strecken ;) Ich trage daher auch gern Ärmellos, weil ich mich auch besser darin fühle, obwohl ich die Reibeisenhaut an den Oberarmen habe und die eher kaschieren sollte, da ist es mir egal ;
      ) Daher verstehe ich Dein Argument total :) Meine Nichte versteckt ihre Oberarme .... ich nicht, dafür versuche ich ein paar cm Höhe mit Schuhwerk oder Rocklänge auszugleichen.
      Sonst stimme ich Dir zu, 2 cm (bis 5 cm) Absatz sollten auch bekanntlich die gesündesten Absatzhöhe für Fuß und Körper sein. Ich erarbeite mir meine länge und glaub mir, es ist schon nicht einfach, da ein 1/2 cm schon echt viel ausmachen kann.... Liebe Grüße Anita

      Löschen
  4. die Burda Kurzgrößen scheinen wie für dich gemacht, ich hätte zur Jeansjacke wieder blaue Schuhe aus dem Schrank geholt, bestimmt en schöner Basisschnitt für dich
    lg
    monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und Ja ;) Blaue schuhe wären auch gut (hellblau) doch die dominante Farbe - ohne Jacke (da nur beiwerk) ist Creme und daher denke ich Creme oder Nude die besser Farbkombi für die Fußbekleidung.
      Glaub mir, ich bin ganz happy mit meinen Test erfolgen. Die Kaufschnitte erscheinen mir viel präziser was die Körperlänge angeht als die Petite Schnitte im mtl. Kaufheft. Vieles hängt aber auch mit dem jeweiligen Stoff ab. Das beste finde ich die Angabe und Hinweis beim Schnitt, wie Körpernah das Design ist. Körpernah heißt für mich entweder stretchstoff oder 1/2 Nr größer (19,5). Einfach Herrlich und jetzt kann ich auch verstehen, warum alle so ein Spaß an Nachnähen von Schnitten. Ausschneiden, auf Stoff legen, zu schneiden und nähen. Da habe ich mir schon lange gewünscht... Kleinigkeiten bleiben, aber das ist kaum noch der Rede wert.
      Ganz liebe Grüße in den Süden und schönes Wochenende, Anita

      Löschen
  5. Richtig hübsch. Steht dir sehr gut.
    Ist das ein Stoff aus "unserer" Quelle?
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Ich glaube ich habe noch ein 2 m von dem Stoff hier - Interesse????
      Ganz liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Anita

      Löschen
  6. Zauberhaftes Kleid!
    Und mit 163cm müsste ich doch noch in den Petite-Größen liegen? Ich hab noch nie ein Kleid nach Burda genäht *schreck*
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. keine Panik,burda beißt nicht
      lg
      monika

      Löschen
    2. Ja, Burda ist nicht schlecht, bin ein Fan, aber ich kann Dir nichts dazu sagen, wie es ist, wenn Du nach Anleitung nähst, das tue ich nicht, und daher kann ich Dir nicht sagen wie verwirrende es sein kann. Nur Mut, eigentlich ist es wie ein Puzzel aus Stoff ;) Ich sende Dir gern mal das Kleid zu, dann kannst Du testen, ich glaube es könnte Dir sehr gut passen, lass uns mal pers. absprechen.... Ganz liebe Grüße in meine alte Heimat und ein schönes Wochenende, Anita

      Löschen
  7. Oh das Kleid ist wundervoll und das Muster von Stoff gefällt mir auch. Sowohl die Edel- als auch die Lässigversion steht dir ganz ausgezeichnet.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Ja wir haben schon recht ähnliche Vorlieben bei bestimmten Mustern und auch Sport-schnitten ;)
      Mensch, wäre Berlin nicht so weit weg.... Ganz liebe Grüße in den Osten und schönes Wochenende, Anita

      Löschen
  8. Sehr schöner Schnitt und Du hast dessen vorteile treffen beschrieben. Mir gefällt auch der Stoff und die Kombi mit der Jeansjacke ist edel und cool zugleich.
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich muss zu geben die Jeansjacke - in diesem durchwachsenden Sommer - kam sehr oft zum Einsatz. Es ist einfach angenehm nur Baumwolle auf der Haut zu spüren, wie beider "nackten" Jeansjacke, daher auch ein "cool"faktor - hätte ich nie gedacht, dass so viele Outfits damit gut aussehen können. Eine Jeansjacke ist doch ein Basic - Ganz liebe Grüße und schönes Wochenende, Anita

      Löschen
  9. Das Kleid fällt schön und hat eine wunderbare Kontur. Diese Schuhe dazu gefallen mir auch sehr gut.
    Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  10. Oh vielen Dank. Die Schuhe sind meine Standesamt Pumps und so mega bequem.... nicht immer mag ich den T-Stripe doch hier wirkt dieser irgendwie retro - aber tatsächlich tage ich diese im sommer gern, wenn der Fußanschwillt, passt sich das Leder besser all all meine anderen Pumps an - daher wir dieser gehegt und gepflegt :) Ganz liebe Grüße Anita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

Outfit - Off-Shoulder Bluse nach Ottobre Schnitt

So nun die Outfits  in chic, lässig und sportlich.
Die Bluse macht einfach alles mit ;) 
Eine richtig schöne Urlaubsbluse. 
trage ich ein 
Bluse
Off-Shoulder Bluse  Ottobre Design Schnitt
Hose
Chino - Ottobre Design Schnitt  Stoffhose Madeleine

Mantel Trenchcoat - La mia Boutique
Jacke Jeansjacke Bogner - alt 
Für den Sommer & Urlaub genau die passende Bluse ;)

Weil meine Off-Shoulder Bluse - Hellblau ist und Blau gut zum Thema 12 Colours of Handmade Fashion passt, verlinke ich mich bei

Galerie