Direkt zum Hauptbereich

Neu-Genäht: Rotes "Valentino" Kleid nach La mia Boutique Schnitt






Details:





Futter:



Schnitt:
Aus der deutschen La mia Boutique


Probekleid:


 Mein Kleid


Stoff: Viskose-Mix
Futter: Neva´Viscon

Schnittabweichungen:
Kleid wurde vollständig gefüttert und das war wirklich nicht einfach.
Die Anleitung sah es nicht vor das Kleid zu Füttern. Jetzt weiß ich auch warum ;)
Die halb offenen Reglanärmel waren eine Herausforderung und genau an dieser Stelle
habe ich die meiste Zeit aufgewendet. 

Zusätzlich wurde der Ausschnitt und die Ärmelkanten untersteppt. 
Also das Futter an die Nahtzugaben festgenäht, 
das verhindert, dass das Futter ggf. unter dem Oberstoff beim Tragen hervorblitz. 
Ein zusätzlicher Schnitt, der aber wirklich sinnvoll ist.
Hugo Boss steppt auch all die Ausschnitte an Kleidern. 
So kann auch schon mal auf den Oberstoff für denn inneren Beleg verzichtet werden. 
Das habe ich hier auch genau so gemacht. 

Im Rockteil habe ich die Falten von je 3 auf 2 reduziert
 (im Umfang gut 20 cm Stoff eingespart)
und die Falten von der Seitennaht zum Mitte gefaltet.
 Ich finde das trägt weniger auf und mit gefällt es einfach besser. 

Resume:

Das Kleid gefällt mir total. 
Insbesondere die Farbe. Es ist nicht Rot.
Eher ein Rot-Pink, eine unglaublich schöne Farbe.
Der Schnitt ist sensationell. Ich habe es nicht kürzen müssen.
Natürlich weiß ich nicht, wie das Kleid an Normalgroßen passt,
Sicher hängt das mit dem großen und weiten Ausschnitt zusammen,
dass ich hier nicht kürzen musste. Die Ärmel passen gut zum ausgestellten Rock.
Beides bildet eine schöne Silhouette. Der Ausschnitt bietet Fläche für Schmuck,
aber auch ohne macht das Kleid eine gute Optik. 

Zur Zeit schaue ich nach Jackenschnitten. Ich habe eine gekaufte Boucle-Jacke 
in schwarz und mit Reglanärmeln. Diese ist aber sehr warm
und eher nichts für Frühjahr/Sommer. Eine helle Jacke aus dünneren Bocule oder anderen Stoff
habe ich schon lange im Kopf. Es ist ein älterer Star-Schnitt aus der Burdastyle. Nicht im Heft,
sondern nur als Download erhältlich. Es ist dieser HIER

Drückt mir die Daumen, dass die Jacke was wird. 
Eine Kastenjacke mit Reglanarm, aus hellem Stoff, evtl.Sommerboucle
mit Satinbändern. Ton in Ton. Mals sehen. Als Kontrast schaut es auch gut aus.

B5 Skizze AudreyTautouB5 Skizze AudreyTautou




Wie diese  HIER von Zara. 
Eine Bocule Jacke mit schwarzen Kontrast.

Bild 4 von JACKE MIT SCHLEIFE von ZaraBild 5 von JACKE MIT SCHLEIFE von ZaraBild 6 von JACKE MIT SCHLEIFE von ZaraBild 7 von JACKE MIT SCHLEIFE von ZaraBild 1 von JACKE MIT SCHLEIFE von ZaraBild 2 von JACKE MIT SCHLEIFE von Zara
Bildquelle: Zara


Tagefotos von meinen neu-Genähten roten "Valentino" Kleid
 und Styling bzw. Outfits kann ich hoffentlich bald zeigen.
Gern würde ich wieder so ein Fotoshooting mit meinem Mann machen,
leider ist mein Mann sehr beschäftigt, so dass ich ein Zeitfenster abwarten muss. 

Seine "lebendigen" Fotos sind einfach besser, außerdem bringt er mich immer zum lachen ;)

In der zwischen Zeit nähe ich einfach mal weiter ;) 
Euch ein schönes Wochenende und viele Grüße, Anita

Kommentare

  1. Das ist ja wieder ein Traumkleid! Sehr sehr hübsch. Steht Dir bestimmt gut zu deinen dunklen Haaren.
    Ich drücke die Daumen ganz fest und ich bin mir sicher, daß die Jacke auch gut wird, denn sie sieht vielversprechend aus.
    Schönes Wochenende!
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir! Die Jacke wird verschoben - auf Herbst ;) Tragefotos gibt es bald.
      LG Anita

      Löschen
  2. Hallo liebe Anita!
    Das Kleid ist sehr schön. Da scheinen ja auch noch mehr hübsche Modelle in dem Heft zu sein. Das Modell auf dem Titelbild gefällt mir auch sehr gut. Wirst Du noch mehr Modelle aus diesem Heft nähen? Ich bin schon sehr gespannt auf Deine Tragefotos. Die passende Jacke wird sich bestimmt auch bald dazu finden :-)
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ja, auf jedenfall möchte ich weitere Teile aus der La mia Boutique nähen. Die passen - glaube ich - ganz gut für kleine Frauen. Das Titelbild gefällt mir auch, habe mich noch nicht für ein Stoff entscheiden können. Tragebilder folgen. LG Anita

      Löschen
  3. wow ist das edel, da fehlen nur noch handschuhe und hut. gut, dass du es gefüttert hast, der look verlangt danach
    lg
    monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Handschuhe nur im Winter ;) Auch wenn die von Stil passen würden, aber nicht zu meinem Leben ;)
      Futter war ein Muss - und für mich eine Erfahrung mehr ;) LG Anita

      Löschen
  4. Wunderschön geworden, das Kleid steht auch schon länger auf meiner to-do-Liste. Was mir Kopfzerbrechen bereitet, ist der große Ausschnitt, da ich in den Schultern eher schmal bin. Ich habe mir auch überlegt, das Oberteil zu doppeln. Die Faltenanzahl zu verringern ist eine gute Idee, das muss ich mir merken. Bin schon gespannt auf die Tragefotos!
    lg und ein schönes verlängertes Nähwochenende!
    Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Tragefotos bald. Ich würde Dir dann, wenn Du schmale Schultern hast auf jeden Fall ein Probeteil empfehlen. Es würde ja ausreichen nur das Oberteil zu testen. Außerdem übt das, die Abnäher-Reglanärmel zu nähen ;) Ist schon etwas seltenes und besonders. Denn sonst sind die Regalnärmel oft zweiteilig, diese hier nicht. Viel freude beim NAchnähen. LG Anita

      Löschen
  5. Die Farbe sieht toll aus. Das Kleid ist wirklich total schön. Ich hoffe, das das Material sich angenehm trägt, gerade im Sommer.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Für "heiße" Sommer ist das nix, ist aber auch kein Alltagskleid, schon eher für besondere Anlässe.
      Das Futter ist super, fühlt sich an wie Seide nur weniger empfindlich und läd sich auch nicht elektrostatisch auf.
      Das Kleid ist größer genäht, also nicht hauteng, dennoch nichts für heißes Wetter. LG Anita

      Löschen
  6. Liebe Anita, ein schönes Kleid und gut angepasst. Ich füttere auch alles. Wichtig ist Futter mit Oberstoff zu verstürzen. Belege abziehen und dann klappt es. Bedenke bei Kastenjacken, dass alle Frauen unter 1.80 und über Größe 32 schnell nach Lifasssäule aussehen. Steht dir Raglan? Ich sehr trotz schmaler Schulter und wenig Brust nach Preisboxer aus. Und meine Chaneljacken sind alle tailliert. Deine Wahl scheint mir zu viel Jacke um dich rum zu dem Kleid. Ich bin gerade eine Woche in Stockholm. ESC. Natürlich in selbstgemachter Garderobe. Heute ist Finale. LG Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön. Ich füttere nicht jedes Kleid bzw. jedes Teil. Kommt darauf an, wie ich es waschen möchte auch wo für es ist. Ein lufigleichtes Kleid für Sommer braucht kein Futter, es sei denn es ist nicht blickdicht. Also je nach Anlass, Stoff und waschbarkeit - gibt es Futter oder nicht ;) Bekannt bin ich ja auch dafür, dass ich eigentlich kaum noch ein SChnitt 1:1 nähe. Alle Schnitte dihnen mir eher als Vorlage. Selten gefällt mir ein SChnitt zu 100 %. Diese Jacke hat eine A-Form und ist nicht Kastenförmig. Sieht auch eher aus wie ein Cape. Die Proportion ist das Maß aller Kleidungstücke, ich als klein und dick, habe auch Kastenjacken, zwei aus Bocule und eine aus Wildseide - alle Drei sind von der Proportion auf klein und dick angepasst ;) Das ist ja das schöne an selbst nähen, es kann einfach vieles angepasst werden und darin liegt die Kunst. LG Anita PS. Die Jacke wird später genäht, zum Herbst...

      Löschen
  7. Liebe Anita, ich füttere in erster Linie, damit die wertvollen Stoffe ihre Form behalten. Darum beklebe ich auch bei Jacken, Mänteln etc. den Korpus. Hast du die Rascheleinlage bei "der rote Faden " gekauft? Ich arbeite mit einer Massschneidermeisterin, die mich auch immer zu Höchstleistungen anspornt. Mittlerweile habe ich einen gänzlich anderen Blick. Und mit billig kann die Industrie arbeiten. Ich stell mal wieder bei Hobbyschneiderin rein und sag dir Bescheid. Viel Spaß auf dem Hochzeitsfest. Gruß Anja

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

Sommerkleid mit Trompetenärmeln und Muschelsaum

Hallo liebe Nähfreunde!

Dieses Kleid....
Eigentlich ein ungeplantes Produkt denn der Stoff liegt schon länger  bei mir, konnte bis jetzt mich nicht für ein Schnitt entscheiden.
Als ich die Ottobre Design Hefte durchgeblätter habe, fiel mir dieses Kleid auf und ich erinnerte mich an mein Stoff.


So kam es zu einander.  Der Schnitt Nr. 10. Paisley Print aus der H/W Ausgabe 2015

und dieser Stoffcoupon (2 Rapporte)

Doch die Ärmel, die zur Zeit Trendy und im Fokus stehen erschienen mir etwas zu schlicht. Also entschied ich mich für solch einen Statement-Ärmel - einen Trompetenärmel.

den ich in der La mia Boutique fand. 

Der Schnitt ist für eine Bogenspitze ausgelegt und hatte auch eine Bogenkante  im Schnitt eingezeichnet.

 Die habe ich auch kopiert auch so zugeschnitten. Nahtzugabe 1 cm, die ich später zurückgeschnitten habe. 

Natürlich vorher geprüft ob der Schnitt kompatible mit dem Ottobre Schnitt ist.  Welch ein Glücksfall- er passt perfekt. Ottober Gr. 40 und LMB Gr. It 42

Outfit - Off-Shoulder Bluse nach Ottobre Schnitt

So nun die Outfits  in chic, lässig und sportlich.
Die Bluse macht einfach alles mit ;) 
Eine richtig schöne Urlaubsbluse. 
trage ich ein 
Bluse
Off-Shoulder Bluse  Ottobre Design Schnitt
Hose
Chino - Ottobre Design Schnitt  Stoffhose Madeleine

Mantel Trenchcoat - La mia Boutique
Jacke Jeansjacke Bogner - alt 
Für den Sommer & Urlaub genau die passende Bluse ;)

Weil meine Off-Shoulder Bluse - Hellblau ist und Blau gut zum Thema 12 Colours of Handmade Fashion passt, verlinke ich mich bei