Direkt zum Hauptbereich

Der Tag vor Silvester





Hallo ihr Lieben!

Am Tag vor Silvester (gestern)

wirbelte ich nach den vielen Geburtstagen
Weihnachtsfeiertagen und weiteren Geburtstagen

(Ende Dezember ist der Kalender so voll - kein Wunder dass 
wir oft und gern einfach "abhauen" - leider geht das nicht jedes Jahr ;) )

mal etwas entspannter jetzt im gekürzten Cardi von Vouge (HIER)
metallic Jeans von Aldi (hier Archiv) und selbst genähten Top (HIER).

Dazu mal auf hochen Hacken in der schwarzen Stiefelette von Ralph Lauren 
oder in kuscheligen wunderbar warmen Lammfellstiefel (Aldi)

Diese in Grau und in Creme shoppte ich kürzlich beim Aldi.
Also ich kann schon nachvollziehen, warum manche diese Schuhe nie mehr ausziehen.

So warme Füße hatte ich noch nie. Na ja das Original von Ugg wäre mir für "Garten-Hausschuhe"
zu teuer, überlegte mir diese von Harrys-Collection zu kaufen, als ich beim Aldi 
ähnliche sah und bei dem Preis.... (Hier ein Archiv). 
Leider ist keine Gummisohle, doch zum Testen und als Garten-Hausschuhe mehr als ideal.

Nennt mich Batman...Batgirl?

Das flatterhafte Cardigan hatte mein Mann dazu verleitet 
mich BATMANN zu nennen. 
Hmmm....ist das jetzt gut oder schlecht?! Egal.

Ich Freude mich an diesem Stück und Form an.

Sicher ist Schurwolle als Material schön, doch nicht wirklich die Richtige wahl
für diesen Cardigan, weil meine filigrane Schurwolle leider nicht so dehnbar ist.
Noch habe ich es aber nicht zerfetzt - ob es dieses Jahr noch übersteht?
mal sehen.  Für ein weiteres Stück, sollte ich aber schon 
ein dehnbaren Stoff wählen ;) und sicher auch Taschen einnähen:) 

Wir wünschen euch ein guten Rutsch 
ins Neue Jahr 2016!

Lasst es krachen oder macht es euch gemütlich.
Egal was ansteht - genießt es in vollen Zügen. 

Freue mich schon auf euch und das nächste Jahr.

Ganz liebe Grüße 
ANiTA






  





Sieht ihr die Zippel die unter dem Mantel herausblicken? 
Am Saum bzw. der Saumform werde ich sicher auch noch etwas ändern. 


PS. Wenn jemand unter chronischen kalten Füßen leidet
(also alle Frauen ;) ) Dann solltet ihr diese Socken (auch über Amazon
mit den Lammfell-stiefel kombinieren. HOT HOT HOT.
Ich habe mir in schwarz und pink welche geholt. 
Konnte einfach nicht wieder stehen ;) 






Kommentare

  1. Hübsch, dein Flattermäntelchen und sicher vielseitig kombinierbar.
    Schon lustig, was Männer mit Kleidungsstücken so assoziieren, : ); früher habe ich grundsätzlich meinen Sohn als Einkaufsberater mitgenommen, da er einfach unbestechlich ehrlich seine Meinung geäußert hat. Das war sehr hilfreich.
    Ich wünsche dir einen guten Rutsch, wir lesen uns,
    lG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe zu auch ich verleite mich schon mal gern in solche "Assoziations-Gedanken".
      Solche ehrlichen Berater sind immer sehr gut, du glückliche.
      Wünsche Dir und Deiner Familie ein gutes gesundes Jahr 2016. LG Anita

      Löschen
  2. Hübsches lässiges Outfit. Lasst es euch gut gehen und rutscht gut und gesund nach 2016.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  3. wie immer tres chic kombiniert, den Cardi würde ich weiter kürzen, ich mags auch nicht, wenn etwas unter dem Mantel rauszipfelt
    guten Rutsch und liebe Grüße Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Schnitt ist hingen gerundet und vorn grade. Denke ich werde vorn auch abrunden, damit die Ecke dann nicht über den Saum hinaus fällt. Ich mag das auch nicht.... mit anderen Mantel wäre das auch behoben... ach... es ist schon nicht so einfach...
      Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
  4. Wieder einmal eine tolle Kombination, Batwoman ;)
    Ich habe kürzlich von meinem Mann auch schöne Lammfellschuhe geschenkt bekommen, das Gefühl "die ziehe ich nie mehr aus" kenne ich daher gut. Ein Gefühl wie barfuß laufen und dabei warme(!) Füße - einfach herrlich.
    Ich nutze jetzt einfach mal die Gelegenheit, mich für die Inspirationen des vergangenen Jahres zu bedanken: Dein Blog gehört auf jeden Fall für mich zu denen, bei denen ich beim Lesen direkt wieder Lust habe, an die Nähmaschine zu sitzen und loszulegen. In diesem Sinne wünsche ich dir ein gutes neues Jahr mit vielen Ideen und der Zeit sie umzusetzen und natürlich sie uns zu zeigen.
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Batwoman! Gefällt mir ;)
      Liebe Friedalene, vielen lieben Dank für Deine Worte, es freut mich sehr.
      Auch ich freue mich schon auf Deine Kreationen, denn wir haben einen recht ähnlichen Geschmack.
      Wünsche Dir und Deiner Familie ein gutes gesundes Jahr 2016. LG Anita


      Löschen
  5. Liebe Anita,
    ich bin in den letzten Wochen leider kaum bis gar nicht zum Kommentieren gekommen, habe aber immer "mal schnell zwischendurch" hier herein geschaut. Du hast tolle Projekte genäht- ein grosses Kompliment!
    Ich wünsche Dir und Deinem Mann ein schönes Sylvester-Fest, einen guten Rutsch ins Neue Jahr und alles Gute auch weiterhin!
    Herzliche Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine schön von Dir zu hören und bitte mache Dir keinen Kopf.
      Auch ich wollte mich noch bei Dir melden - irgendwie schaffe ich es auch nicht :(
      Danke für Dein Lob, ich bin aber noch so weit weg von Deiner akkuraten Näharbeit.
      Da ist noch ein weiter weg hin. Ich wünsche Dir und Deiner Familie ein gutes und besonders gesundes Jahr 2016!
      Drück Dich und ganz liebe Grüße Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elegant im langen Kleid zur Hochzeit

Mein Schnitt  Burda Style Nr. 123- 12/2011 den ich im laufe des Nähprozesses abgewandelt habe.

Gern hätte ich schöne Bilder vom Event mit dem Kleid, leider regnete es
so füge ich einige Tragebilder aus dem Nähzimmer.




Obwohl ich den Schnitt vor dem Stoffzuschnitt bereits gekürzt habe,  war das Kleid bei der Anprobe immer noch viel zu lang. 
Um die Silhouette des Schnitts an meine kurze Körperform anzupassen, entschied ich mich unterhalb der Brust für eine Empire-Naht.  Dann passte es sogar mit dem Rocksaum.
Die ärmellose Form des Kleides gefiel ganz gut, dennoch entschied ich mich für lange Ärmel.

Für meine erste Nähmaschine, eine Lucznik, kaufte ich mir damls ein Rollsaumnähfuss und dieser kam schon oft zum Einsatz. Auch dieses mal war mir dieser kleine Helfer eine große Hilfe.  

Vor einigen Monaten kürze ich auch das Kleid für meine Nichte. Der Chiffon ließ sich sogar noch viel besser vernähen,  als meiner Baumwoll-Seidenstoff. 
Ebenfalls ein wunderschönes blaues Kleid (dieses hier) …

Pretty in Pink - Spitzenkleid und Trenchcoat

Vor zwei Jahren nähte ich ein Kleid zu Ostern  mit einem sehr schönen Ausschnitt.
 DasPretty Woman Kleid
Weil ich gern mir ein neues Kleidungsstück zu besonderen Anlässen nähe, gibt es dieses Jahr (nicht nur) zu Ostern ein neues Kleid. 
Das Pretty in Pink Kleid.
1,5 m rosa Bogensspitze wurde  mit dem Schnitt Vogue V9123 in ein Etuikleid umgewandelt.
Mit einem traumhaft schönen Ausschnitt. Auf den bin ich absolut stolz,  weil ich mir den selbst ausgedacht habe.
Der Rahmt das Gesicht so schön ein  und bildet mit dem Bogenkante am Saum und Ärmel ein harmonisches Bild.
Spitze ist bekanntlich durchsichtig,   daher trage ich ein extra Kleid drunter. Es ist ein Unterkleid in nude aus Lycra, genäht nach dem Burdaschnitt 6964.
Vor fast genau 3 Jahren  nähte ich mir mein ersten Mantel ein klassischen Trenchcoat
Dieses Jahr wollte ich ein weitern Trenchcoat in rosa, kürzer als mein erster und ungefüttert,  damit dieser schön leicht und ideal für den Sommer ist.
Bei la mia boutique wurde ich f…

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…