Direkt zum Hauptbereich

Herbstzeit - Veranstaltungszeit & Blogauszeit








Outfit:
Jumpsuit Burda (HIER & HIER)
Bluse Burda HIER
Bouclé Jacke Burda HIER



 Hallo ihr Lieben!

Es wird Zeit für meine
  Sommer Herbst-Pause :)

Im Herbst bin ich gern in der Natur
viel lieber als im Sommer - obwohl
ich ein Sommerkind bin ;)

Ich mag die Färbung der Natur,
die Sonne, die frische - kühle Luft.
Trage gern den (eleganten) Landhaus Stil
Wollblazer und Jeans/Cordhosen
(diese neue Hose) mit Seiden/Kaschmir-tüchern.
Also die Outfits die ihr schon oft gesehen habt.

Aber es gibt auch Veranstaltungen
die gern in einem anderen Kleidungstil
besucht werden möchten.
Das Variante GOP zum Beispiel.
Hier für habe ich mal wieder ein neues Outfit
zusammen gestellt. Ob ich den Jumper noch eine
weitere Saison tragen werde, weiß ich nicht.
aber in der Kombination gefällt es mir ganz gut.
Overalls werden nicht meine Lieblinge.

Ich mag hier den dezenten Glitzer.
Auf dem Jumpsuit in Form von Paillettenband
auf der Boucle Jacke im Stoff und die dekorative Metall kette.

Dem aufmerksamen Auge wird sicher aufgefallen sein,
dass die Jacke ein Stoff als Besatz innen hat.
Nun, dieses Jacke ist meine erste die ich je genäht habe
und ich hatte wie so oft zu wenig Stoff.
Inzwischen weiß ich wie ich die Schnittmuster
verteilen muss um hier das Maximum an Stoff
für ein Kleidungsstück herauszuholen.

Was werde ich besuchen?
Das wäre einige die GOP-Vernastaltung
habe ich mir ausgesucht für mein Gutschein.
Dann noch diese, diese und diese Ausstellungen
auf den Plan steht auch noch ein besuch
unser (fast) zweiten Heimat HH und zwar
ich möchte den japanischen Garten
im Leuchtend-Roten-Herbst sehen.

Da ich nicht zu den Personen gehöre,
die sich oft und gern in der Öffentlichkeit
wie ein Model oder (in meinen Augen) wie ein Tourist aufführe
gibt es kaum Bilder von mir - außerhalb von unseren 4 Wänden.

Danke, dass ihr mich die letzen Tage
bei meiner Shoppingtour im eigenen Schrank
begleitet habt.

Ich bin froh ein paar neue Kombinationen
ausprobiert zu haben. Wie ich finde,
da sind ein paar schöne neue Kombinationen
bei raus gekommen ;)

Natürlich werde ich ganz sicher nicht aufhören zu nähen.
Durch den Hinweis von Anja - habe ich doch noch mal ein Blick auf
die vielen reduzierten Schnitte geworfen und auch zu geschlagen.
Was ich tatsächlich gekauft habe,zeige ich euch, wenn das Paket da ist.
Hoffe so sehr, dass es sich leicht und kürzen lässt.

Für Weihnachten habe ich mir diesen Schnitt
für ein Kleid ausgesucht. Schnitt ist schon
ausgedruckt und kopiert (auf Folie)
zur Zeit kaum Zeit ( und Lust) zum Zuschneiden.

Entschieden habe ich mich für ein Ausbrenner-Chiffon.
Weil der Stoff recht durchsichtig ist - überlege ich noch
was für ein Unterstoff ich wählen werde.

Der Schnitt ist dieser
Burda Kurzgrößenschnitt HIER.




Auch wenn ich euch etwas
verwöhnt oder belästigt habe,
 mit den fast täglichen Beiträgen,
werde ich jetzt mal etwas zurück Rudern.

Vielleicht eröffne ich ein weiteren Blog
der nichts mit Nähen/Mode zu tun hat,
denn das Leben bietet sooooo viel mehr als nur Mode ;)

Wünsche euch eine schöne Auszeit von mir
und sende liebe Grüße Anita

PS Per Mail bin ich sehr gern weiter mit euch in Verbindung!
Danke für euer Unterstützung & Freundschaft!!!!!

PPS. vielleicht ist diese Plattform besser als ein weiterer Blog
https://instagram.com/ladypetite.de 

Kommentare

  1. Moin, moin,
    danke liebe Anita, dass ich nun wieder weiß, welche Bluse ich als nächstes nähe. Du kannst mich wegen der vogue Schnitte gern fragen. Die verarbeite ich standardmäßig. Deine Kombi von heute ist toll.
    Gruß Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anja, Du hast wirklich immer noch denn CC-Stoff nicht verarbeitet?!
      Also ich kenne da jemanden der Dir das direkt abkaufen würde - falls Du kein Interesse mehr haben solltest ;)
      Wünsche Dir viel Spaß beim Nähen - Stoff kann ganz schön "Zickig" sein ;)
      Die Vogue Schnitte werde ich erst ausmessen und dann evtl. auch auf Folie übertragen. Das Kopieren der Schnitte auf Folie hat mich auch schon einiges gelehrt.
      Insbesondere, wenn beim Kopieren ein Lineal benutz wird. Bin mal auf die Vogue Schnitte gespannt. Die beinhalten die Nahtzugabe - glaube ich?! Paketankündigung ist für heute! Spannung steigt! Könntest Du mir noch mal Deine Mail-Adresse mitteilen- über das Kontaktformurlar?! Danke.
      Viele Grüße Anita

      Löschen
    2. Liebe Anita,
      die Voque-Schnitt enthalten die Nahtzugabe. Trotzdem auf jedem Schnitt nochmal nachsehen. Ich habe die Erfahrung gemacht, daß die Voque-Schnitte sehr lang sind. Mir fällt das besonders an den Ärmeln auf. Bin gespannt, wie Du als Petite damit zurecht kommst.
      Liebe Grüße
      Susan
      PS: Der Jumpsuit ist ein Hingucker!

      Löschen
    3. Hui da bin ich mal sehr gespannt auf deine schnittauswahl. Die vouge Schnitte enthalten 1,5 cm nahtzugabe, das finde ich klasse. Und bei jedem schnittteil sind Linien eingezeichnet an den kürzen und verlängern gut möglich ist. Außerdem ist bei vouge an Brust , tailliert, Hüfte auch angegeben wie das Maß des fertigen Kleidungsstückes ist, das ist mir immer eine große Hilfe. LG kuestensocke

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    genieße den Herbst und die tollen Veranstaltungen.

    lg

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Monika.
      Hoffentlich bleib das Wetter so ;)
      Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
  3. OH das freut mich, dass Du ein paar tolle Highlights auf dem Programm hast. Ich wünsche Dir viel Spaß und genieße auch mal ein paar andere Outfits zu testen. Ich hoffe Du nimmst uns hin und wieder mit. Auf Deine Schnitte bin ich gespannt.. ich hab letztens auch einen Newsletters bekommen allerdings von einem amerikanischen Anbieter und da mein Englisch nicht so perfekt ist, wusste ich dann nicht, was genau an Kosten auf mich zukommt.... denn gerade beim Porto kann man sich ganz schön auf den Hintern setzen. Na vielleicht berichtest Du mal. und ich habe letztens schon bei einer Bloggerin überlegt, ob ich nicht Instagramm dringend anmelden müsste, da vertrödel ich dann aber noch mehr Zeit im Netz.... aber ... naja, ich werde noch Mal überlegen.

    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jacky. Ich habe die Schnitt über einen deutschen Onlineshop gekauft. Also keine Zollabfertigung oder ähnliches.
      Wenn Du in EU kaufst, hast Du auch keine Zollabfertigung. Ich habe schon oft in UK gekauft - besonders, als - was sehr selten ist - der Pfundkurs mal niedrig war.
      Ich habe auch die Schnittnummer bei Google gesucht uns konnte auch so viele fertig genähte Stücke betrachten. Ein paar habe ich daher auch dann nicht gekauft.
      Bei den Schnitten wird eine Deutsche Anleitung beigelegt, also Englisch ist nicht notwendig! Wenn die Schnitte da sind, mache ich mal Fotos :)

      Ach Jacky, so denke ich auch. Daher habe ich fast ausschließlich nur den Blog geführt. Alles andere würde noch mehr Zeit verschlingen. Da ich das als Hobby ohne Verdienst und ohne Absichten führe, denke ich auch, wir müssen nicht alles machen. Das schöne ist aber es gibt so viele Hobbynäherinen - auch viele Inspirationen. Ganz am Anfang habe ich es oft genutzt, dann alles gelöscht (die Bilder), jetzt fange ich wieder an - langsam. Wie oft und intensiv ich es tatsächlich führen werde, weiß ich noch nicht. Ich bin ja auch so "schreibfaul" auf der Handytastatur. Nur gucken ist auch möglich ohne aktive Handlung. Wie auch bei Blog. Schauen ohne zu Kommentieren. Melde mich nächste Woche mit den Schnitten :) bin ja auch so gespannt!
      Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
  4. Wie immer ein stilsicherer Auftritt. Genieße den Herbst !
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
  5. Hallo liebe Anita!
    Gerade sehe ich, dass Du Dich verarbschiedet hast. Viel Spaß bei Deinen Veranstaltungen und Unternehmungen.
    Ich wünsche Dir eine schöne Auszeit!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Anita, auch wenn ich es bedauere, dass Du Dich in der nächsten Zeit auf Deinem Blog etwas rar machst - ich habe einfach sehr gerne bei Dir gelesen und mir Inspiration geholt - wünsche ich Dir einen schönen Herbst mit tollen Veranstaltungen. Bis später!
    Liebe Grüße, Ina

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elegant im langen Kleid zur Hochzeit

Mein Schnitt  Burda Style Nr. 123- 12/2011 den ich im laufe des Nähprozesses abgewandelt habe.

Gern hätte ich schöne Bilder vom Event mit dem Kleid, leider regnete es
so füge ich einige Tragebilder aus dem Nähzimmer.




Obwohl ich den Schnitt vor dem Stoffzuschnitt bereits gekürzt habe,  war das Kleid bei der Anprobe immer noch viel zu lang. 
Um die Silhouette des Schnitts an meine kurze Körperform anzupassen, entschied ich mich unterhalb der Brust für eine Empire-Naht.  Dann passte es sogar mit dem Rocksaum.
Die ärmellose Form des Kleides gefiel ganz gut, dennoch entschied ich mich für lange Ärmel.

Für meine erste Nähmaschine, eine Lucznik, kaufte ich mir damls ein Rollsaumnähfuss und dieser kam schon oft zum Einsatz. Auch dieses mal war mir dieser kleine Helfer eine große Hilfe.  

Vor einigen Monaten kürze ich auch das Kleid für meine Nichte. Der Chiffon ließ sich sogar noch viel besser vernähen,  als meiner Baumwoll-Seidenstoff. 
Ebenfalls ein wunderschönes blaues Kleid (dieses hier) …

Pretty in Pink - Spitzenkleid und Trenchcoat

Vor zwei Jahren nähte ich ein Kleid zu Ostern  mit einem sehr schönen Ausschnitt.
 DasPretty Woman Kleid
Weil ich gern mir ein neues Kleidungsstück zu besonderen Anlässen nähe, gibt es dieses Jahr (nicht nur) zu Ostern ein neues Kleid. 
Das Pretty in Pink Kleid.
1,5 m rosa Bogensspitze wurde  mit dem Schnitt Vogue V9123 in ein Etuikleid umgewandelt.
Mit einem traumhaft schönen Ausschnitt. Auf den bin ich absolut stolz,  weil ich mir den selbst ausgedacht habe.
Der Rahmt das Gesicht so schön ein  und bildet mit dem Bogenkante am Saum und Ärmel ein harmonisches Bild.
Spitze ist bekanntlich durchsichtig,   daher trage ich ein extra Kleid drunter. Es ist ein Unterkleid in nude aus Lycra, genäht nach dem Burdaschnitt 6964.
Vor fast genau 3 Jahren  nähte ich mir mein ersten Mantel ein klassischen Trenchcoat
Dieses Jahr wollte ich ein weitern Trenchcoat in rosa, kürzer als mein erster und ungefüttert,  damit dieser schön leicht und ideal für den Sommer ist.
Bei la mia boutique wurde ich f…

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…