Direkt zum Hauptbereich

Jeanshose mit Strasssteinen





Hallo ihr Lieben!

Jappa dappa du 

meine
 "Desigern"Jeanshose 
ist FERTIG!

Montag war hier schön 
sonnig, warum und trocken
da wurde die Jeans direkt angezogen!

Mein Outfit von Montag:


Mein Outfit besteht aus einem
gekauften grauen Wollpullover 
(letzten Winter gekauft)

DESIGNERJEANS
mit STRASSSTEINEN!

Über Schnitt und Anpassung 
könnt ihr HIER und HIER  noch mal nachlesen.

Dazu habe ich eine etwas ältere Lederjacke aus Kunstleder
kombiniert. Inzwischen habe ich schwarze Druckknöpfe angenäht.
Gern hätte ich Knopflöcher gemacht, aber der Stoff ist hierfür 
sehr ungeeignet. Ist so eine Art Jersey mit Kunstlederüberzogen,
also weich und dehnbar. Das ist auch ein Nachteil.
Doch, die Jacke mit den abtrennbaren Schößchenteil
ist sehr bequem und sieht aus, als hätte diese eine echte Leder-Patina.
(Arbeitsprozess kann noch mal HIER nach gelesen werden).


Dieses Tuch ist diesem HIER ähnlich,
aber ich habe den Saum Handgerollt.
Es ist ein sehr weiches Material.
Die Farben Schwarz-Silbergrau und etwas Bonze-Gold.





Details von meiner schlichen Jeans
und der Verwandlung zur Designerjeans ;)



Ich finde Silber und Weiß harmoniert schön zusammen und wirkt zurückhaltend.




HIER geht es zu den anderen MMM-Teilnehmern 

Viele Grüße Anita





Kommentare

  1. Liebe Anita, dein Outfit gefällt mir ausgesprochen gut, ich würde das genau so auch anziehen. Sehr sehr schön.
    Ganz besonders finde ich die Jeans! Super!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Susan. Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  2. lässig, trotzdem chic, hochwertiger Pulli und Tuch werten jede Jeans auf, ich mag auch den Look mit schwarzer Lederjacke, suuuperjeans

    lg

    Monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Monika.
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  3. Sehr schön kombiniert und fast alles selbstgenäht! Nieten lassen eine Jeans wirklich gleich viel profesioneller aussehen.
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Susanne.Hätte ich diese Nieten nicht gefunden, hätte ich keine gewählt.
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  4. klar siehts mit nieten professioneller aus, aber wir Hobbynäherinnen dürfen auch den Mut haben uns von industriell -
    professionell gefertigter Ware abzusetzen, alles eine Frage des persönlichen Geschmacks und Stils

    lg

    monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Stimmt!
      Vor einigen Jahren hatte ich eine Jeans mit solchen Strasssteinen und dann habe ich einfach geschaut ob wir Hobbynäherinen so etwas auch haben können ;)
      Sonst hätte keine Nieten verwendet. LG Anita

      Löschen
  5. Echte Maßarbeit ist Deine Hose und die Zierde mit den Nieten eine wunderbare Idee. Das passt perfekt zu Deinem Stil und kleidet Dich ganz hervorragend. ich persönlich würde mir nie und nimmer eine eine weiße Hose nähen, die ist ja mehr in der Waschmaschine als getragen, aber es schaut verdammt edel aus! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Kuestensocke.
      Leider ist das so mit hellen Hosen ;) Doch irgendwie wollte ich eine weiße Jeans selbst nähen. Mal sehen wie lange es hält.
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  6. Sieht klasse aus und mir gefällt ein bißchen Glitzer an der weißen Jeans sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Susanne.
      Es hat was ;) und ist schön dezent :)
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  7. Hey Du bist ja heute richtig rockig cool.... mit Jeans und "Lederjacke" steht Dir aber auch ausgezeichnet... und das Haar offen...jubel freu!
    Sehr schön.
    Liebe Grüße und eine tolle Woche wünscht Dir Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön.
      Ach liebe Jacky, die Haare..... jetzt sind die ermal weider dunkler .... trau mich noch nicht.... würde gern mal eine Kurzhaarfrisur testen.... mal sehen.
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  8. Richtig edel Dein Outfit! Und die Jeansentstehung habe ich mit Interesse bis ins kleinste Detail auf Deinem Blog verfolgt: Hut ab vor Deiner Geduld und Akkuratesse! Die Nieten geben der Hose den letzten Schliff und in der Kombi mit Grau und Schwarz kannst Du sie sicher noch einige Tage in diesem Herbst tragen.
    Liebe Grüße
    Ina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schöne liebe Ina.
      Das war auf jedenfall mal eine Erfahrung. Auch ich habe gelernt, nicht jede Theorie stimmt auch in der Praxis
      und selbst nähen ist doch sooooooo "aufregend" sowohl prositiv wie auch negativ ;)
      Der nächste Frühling kommt sicher auch bald - denke so ein zwei mal werde ich die sicher noch mal anziehen können:)
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  9. Hallo liebe Anita!
    Da hat sich die viele Arbeit ja absolut gelohnt, die Hose sitzt super!
    Sieht sehr chic aus! Auch schön kombiniert mit der Jacke, sehr schönes Outfit!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Carolin.
      Hätte nicht gedacht, dass ich es doch schaffe. Wird aber sicher dauern bis ich die nächste nähen werde ;)
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  10. Großartig. Hose + Outfit.
    Gestern in Stolberg hatte ich solche Nieten in der Hand. Was soll ich sagen? Mal wieder viel zu wenig eingekauft...
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Sandra,
      melde Dich bei mir, habe ja 100 Stück - ähm nur noch.... 94 Stück hier ;)
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  11. Wunderbares Outfit!
    Viele Grüße
    Friedalene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Friedalene.
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen
  12. Liebe Anita, Hose und übriges Outfit einfach toll, alles sehr stimmig. Die viele Arbeit hat sich doch gelohnt. Liebe Grüße Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön liebe Iris.
      Ob ich noch mal eine Jeans nähen werde.... glaube eher nicht,
      weil ich bei den letzen Näh schritten echt Angst um die Nähmaschine hatte.
      Wenn die Nadel abbricht, kann das kann schön die Maschine beschädigen.
      Diese Erfahrung habe ich mit den Paillettenkleid bitter machen müssen.
      Doch ich denke wir haben alle etwas davon für unsere Projekte mitnehmen können.
      Auch wenn es nicht 1:1 angewendet wird oder werden kann.
      Schönes Wochenende & LG Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

MARTIME - Rote Streifen - Outfits - Knotenbluse und/oder Wickelrock

Hallo Nähfreunde!
Die kleine Pause tat gut, da das Bloggen doch einiges an Zeit einnimmt. Besonders, wenn man nicht so geübt im Texte schreiben ist und auch sonst je nach Tageslaune mal mehr mal weniger Lust hat sich vor die Linse zu stellen. 
Da ich aber nicht wirklich viele Outfitinspirationen mit roten Streifen gefunden habe und ich selbst auch mit meinen schmalen Wickelrock nicht vollstens zufieden war, habe ich beides mal in angriff genommen. Also den schmalen Wickelrock etwas abgeändert und dann mal ausprobiert wie ich mein Zweiteiler auch anders kombinieren könnte. Das erfolgte über mehrere Etappen, die ich mal so, mal so, in Bilder festgehalten habe. Das Bildmaterial habe ich nun mal zusammengetragen und diesen Post für euch, aber auch für mich gemacht.
Streifen - Maritime. Könnte auch als eine 5 Jahreszeit durchgehen. So immer dann, wenn Urlaub am /auf dem Wasser statt findet, besonders in der nördlichen Himmelsrichtung. Streifen, eigentlich sind blaue Streifen beliebter als…

McCall's M 7085 - Summer Sheatdress - Tropical-Floral - Etuikleid

Oh welch wunderbarer Schnitt dieses Kleid ist nach 
McCall's M 7085
Model A 
genäht und ich bin sehr begeistert.

Diese Schlichtheit  der technischen Zeichnung hat mich  überzeugt und es war ein sehr guter Kauf. 
Die vielen Abnäher zaubern  eine schöne Silhouette.
Auch wenn das auf dem hier  Tropisch-Blumigen-Muster kaum zu sehen ist. 
Genäht in der kleinsten Größe 14 hat das Kleid noch reichlich Luft.
Gekürzt wie vom Schnitt gewollt auf Petite und zusätzlich noch mal um 1 cm über der Brust.
Der mittelschwerer Baumwollstoff ist für ein  Sommerkleid ideal. Am Ausschnitt nur ein Besatz die Armlöcher mit Schrägband eingefasst. 
Ein Reißverschluss, nahtverdeckt, erleichtert das an und ausziehen. Das Gehen fällt leichter mit einem kleinen Gehschlitz. 

Wieder Stoffabbau betreiben, hab diesen  Tropisch-Blumiger Stoffcoupon ganz vergessen. Creme-Pastellige Farben ganz nach meinem Geschmack. Kein Wunder dass ich den gekauft habe. 
Um noch mehr aus dem Stoff zu haben, wurde der Kleiderschnit…

Samtkleid - Hommage an Edith Heat "Frühstück bei Tiffany" Kleid

Dieses Samtkleid ist eine Hommage an Edith Head, die dieses Kleid für den Film  "Frühstück bei Tiffany" entworfen hat. 


Elastische Stoffe eignen sich besonders, wenn man selbst nicht so gekonnt in Maßschneidern ist.
Mein Samtkleid, zur Erinnerung war mal dieses Kleid. Auch dieses war vom Schnitt her nicht ideal gewählt worden von mir. Die gewählte Schnittgröße fiel größer aus, als ich es mir gewünscht hätte. Zu schade, das Kleid seinem Schicksal zu überlassen.
Also habe ich das Oberteil abgetrennt und vollständig in die einzel Schnitte zerlegt. Aus dem Rückenteil wurde mein neues Vorderteil Aus den zwei Vorderteilen wurden zwei neue Rückenteile.
Die Ärmel habe ich noch, ggf. könnten diese  noch zu einem Bolero gearbeitet werden.
Das Material ist so elastisch und angenehm auf der Haut,  dass ich das Kleid ohne Futter gelassen habe. Es fühlt sich wie Jersey an, aber durch die Samtoberfläche einfach viel edler. 
Die Kanten sowie der Halsausschnitt habe ich mit Satin Paspelband…