Direkt zum Hauptbereich

Ringelshirt Marine & Weiß und die Sommerdaune ist ein Hit an der Ostsee




Moin Moin ihr Lieben!

Die Ostsee ist wirklich schön und es gibt unzählige schöne Orte.
Wir wählten ein Hotel direkt am Strand und mit einer Ostsee-Therme.
Unsere Wahl fiel auf dieses HIER

Viele Vorteile haben uns überzeugt.
Kurzentschlossen ein Zimmer im EG mit Garten vor der Tür (für unseren Wuzi)
großes Zimmer, Restaurant, Strand direkt vor der Tür,
Hundestrand in der Nähe, Restaurant 
und ganz wichtig Saunalandschaft.

Vom Wetter und den Temperaturen war uns schon bewust,
dass es nicht sehr warm wird. Dafür muss ich sagen,
haben wir wunderschönes trockenes Wetter gehabt. 
Erst am Abreisetag hat es geregnet. 

Kleidungstechnisch war das Wetter perfekt für die selbst genähte Lederhose.
Die habe ich oft und gern mit den Ringelshirt kombiniert. 
Mal mit den golden Sneakers, mal mit den blauen Ballerinas.

Wenn ich die anderen Gäste und Besucher
wie auch die Einheimischen betrachtet habe,
war das gestreifte Muster oft und viel zu sehen
besonders als Oberteile in Form von Shirt und Pullis.

Sonst in allen erdenklichen Farben mit und ohne Arm
die leichten Sommerdaune. Meistens als Jacke.

Dunkelblau dominiert total den Farbtrend an der Ostsee.
Nun kein wunder, dieser lässt sich super gut mit vielen Farben 
kombinierten und nicht umsonst wird es Marine-Blau genannt :)

Rot gehört auch zum "Marine-Look" und die Farbe 
ist nur einmal als Sommerdaunenjacke begegnet.
Ist wohl zu vielen als zu dominant. Ich jeden falls
war mit meiner Ersatzfarbe "Orange" sehr zufrieden.

Von meinen 3 Outdoor-Jacken, wurde die rosa Daune an häufigsten getragen.
Die beige-goldene war etwas zu dünn und die "Regenjacke" habe ich kaum gebraucht.
Habe oft den "Zwiebel" Look getragen. Unter der Daunenjacke die leichte beige-goldene
zum Flanieren mit dem Hund zur nächsten Eisdiele :)))
Auf der hinfahrt trug ich über der Daune, die blaue Marine Jacke.
Rückfahrt mit blauen Blazer und der Regenjacke darüber.

Die Lederhosen wurden sowohl Morgens zum Frühstück
wie auch zum Abendessen kombiniert. Gern mit dem Blazer
oder der kurzen selbst genähten Jacke.

Am Strand trug ich ausschließlich Jeans in lang und kurz.
Denn die Lederimitatshosen mögen Sandkörner nicht besonders :)
Jeans ist da schon da geeigneter. Zum Strand habe ich 
zwei Wasserschuhe eingepackt. Farblich abgestimmt :)
Rosa und Fuchsia. Weil es oft bewölkt war,
aber die Sonne sich doch genau so oft blicken ließ
genossen wir die Zeit am Strand. Ich im Sand,
meine liebsten im Wasser bei 12 Grad! 

Auch ich habe es versucht, aber hielt es nicht lange durch.
Einfach zu kalt. Doch meine beiden Wasser affinen konnten es nicht lassen.
So genoss ich es vom Strand aus, den beim Schwimmen um die Wette
zu zuschauen und fotografierte oder filmte das Schauspiel.

Scharbeutz/Timmendorfer Strand liegt in der Nähe von
Hansestadt Lübeck und der Insel Fehmarn.
Die Sonnenarme Zeit nutzten wir um dieses Orte zu besuchen.
Mit dem Hund an unserer Seite sind wir etwas begrenzt
was die Besichtigung von Gebäuden, Ausstellungen und Museen betrifft.
Wir genossen die Zeit und die Architektur. In Lübeck 
musste der Marzipan-Hersteller besucht werden. 

In Innern des Geschäftes findet sich eine unglaubliche Vielfalt
 an Leckereien in Form von Kuchen, Pralinen und Figuren. 
 Im Winter schmeck es am besten, wie ich finde, und ich 
mag am liebsten den Rooisbos-Marzipan Tee. Leider fand ich viel 
aber kein Tee. Als ich fast schon hinaus ging, sah ich die 
Packung mit "Marc de Champagne". Da konnte ich nicht anders
als dieses zu shoppen. Ich liebe Marc de Champagne - bei 
dem Trüffeln gefüllt mit dieser Köstlichkeit schaltet meine Vernunft aus.
Die sind wirklich super lecker!  Die Mischung 
von Marzipan mit Marc de Champagne ist einfach nur göttlich. 

In Lübeck hielten wir uns nicht lange auf. 
Das Hightlight war für mir bzw. und die kleine Gasse
in der sich das Theaterfigurenmuseum findet. So schön.
Ich liebe solche alten verwinkelten, schmallen Gassen. 
Die haben einfach Scharm. Vielleicht gefällt es euch genau so wie mir:)
Übrigens diesen Drachen hätte ich so einpacken können. Schaut mal auf den Bauch:)

Sonst genossen wir das Essen und dann die Sauna. 
In der Panorama-Sauna konnte man auf das Meer schauen 
und bei 75 Grad schwitzen :) Diese unendliche Weite - so schön. 

In diesem Beitrag teile ich ein paar Bilder mit euch.
Das Leben bietet so viel schönes, daher bin ich nicht immer darauf :)
Vor allem weil ich hinter der Kamera war und wieder mal wie eine Irre
geknippst habe. Der Nachteil ist ja bekanntlich eine Auswahl 
aus der Menge von Bildern zu treffen. 





Vor dem Hotel war der Strandkorb, weil leider die Strandkörbe,
mangels langer Sonnenstunden, geschlossen waren. 


Girafen-Gans "Serafina"


Holstentor 



Niederegger Laden und Caffee







Ready for take off?
Ja, es schaut aus wie ein Outfit einer Stewardess.
Mein Mann hat mich damit den ganzen Vormittag aufgezogen.
Ich weigerte mich aber das schön geflochtene Tuch abzulegen 
und ohne den Blazer wäre ich sicher erfroren. :))





Der Abreisetag - Nass und klassisch in Marine & Weiß.
Basicshirt mit 3/4 Arm zum Schößchenblazer und schmalen Hose.
Eigentlich mag Wildleder Regen nicht, aber diese Balerinas
haben es gut verkraftet, liegt sicher an der guten Qualität und der dunklen Farbe. 


Das Cappie wurde selten genutzt, verhalf aber für Bad-Hair-Day
und hielt auch die Haar aus dem Gesicht :)
Außerdem passte es gut zu Schuhen und Oberteil :)))




Wichtige Information für die Reinigungskräfte :)






Wie Gemälde sahen die Wolken am Himmel aus.
Immer wieder anders und immer wieder schön.


Dieses 3-Master Segelschiff hat es mir total angetan.
Ich bevorzuge Segelschiffe vor Motorjachten. 
Einfach nur schön oder?  Sorry, es folgen noch 
weiter Motive mit dem Segler, denn
es ist einfach immer wieder ein anders Motiv, je nach Licht,
Lage und (mein) Standort. Leider habe ich unser Tele-objektiv vergessen.
So schaut es aber auch schön aus.


An der Prominate - unsere tägliche Gassirunde und der Weg zum Hundestrand,
reihten sich die unterschiedlichsten Häuser. Eines anders als das andere.
Ich habe ein Faible für Häuser und Architektur. Das Interesse an Häusern werde ich hier nicht 
teilen, aber ein paar Bilder zeige ich euch doch. Impressionen für den eigenen Garten zum Beispiel. 















Die Irre mit der Kamera, meine Wasseraffinen :)


Die oft zusammen im Wasser waren


Spaß mit den Möglichkeiten der Handyfotorafie

Photo-Spere


Panorama


Panorama mit Standordwechsel am Timmendorfer Strand Steg


So hier noch zwei von dem Segler








Schön war's!

Danke für euren Besuch. Der nächste Beitrag 
kommt mit dem Hochzeitskleid. 
Viele Grüße Anita

Kommentare

  1. Die Ostsee hat ihren Reiz, ich kenne nur Lübeck, man sieht ihr habt die Zeit genossen un d die Spannung steigt bis zum nächsten Beitrag
    lg
    monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir mögen die Ostsee mehr als die Nordsee. Leider ist es weiter weg von uns, so dass wir immer mehr Std. fahrt in kauf nehmen müssen.
      LG Anita

      Löschen
  2. Liebe Anita,
    es sieht so aus, als hättet Ihr eine wunderschöne Zeit! Lass es Euch weiterhin die nächsten zig Jahre gut gehen!!
    LG Adina
    PS Sehr schöne Bilder!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Adina!
      Es war wirklich schön - wie immer zu kurz - aber wir hatten viel Glück mit dem Wetter.
      Danke, dass Dir die Bilder gefallen. Eigentlich hat es nichts mit Nähen zu tun - doch Inspirationen sind nie schlecht :)))
      Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

Outfit - Off-Shoulder Bluse nach Ottobre Schnitt

So nun die Outfits  in chic, lässig und sportlich.
Die Bluse macht einfach alles mit ;) 
Eine richtig schöne Urlaubsbluse. 
trage ich ein 
Bluse
Off-Shoulder Bluse  Ottobre Design Schnitt
Hose
Chino - Ottobre Design Schnitt  Stoffhose Madeleine

Mantel Trenchcoat - La mia Boutique
Jacke Jeansjacke Bogner - alt 
Für den Sommer & Urlaub genau die passende Bluse ;)

Weil meine Off-Shoulder Bluse - Hellblau ist und Blau gut zum Thema 12 Colours of Handmade Fashion passt, verlinke ich mich bei

Galerie