Direkt zum Hauptbereich

Nicht ohne meinen Blazer





 Liebe Nähfreunde!

Zur Zeit bin ich in einer Blogger-Näh-Pause, weil wir die Zeit für uns und unser Jubiläum genießen möchten. Daher bitte ich um Nachsehen, dass ich nicht auf Kommentare reagieren kann
und selbst keine Blogbesuche abstatte.

Diesen Beitrag habe ich vorbereitet, damit etwas zum "Schauen" gibt.

Ich liebe Blazer. Ein Blazer ist für mich, wie für andere eine Strickjacke.
Diese Blazer würde ich zu diesem Kleid kombinieren. Je nach Anlass :)

Zwei dunkelblaue Blazer unterschiedlich vom Schnitt. Grade und 3/4 Arm aus dehnbarem Baumwollsatin und ein Jersey Blazer mit Schößchen. Natürlich darf das selbst genähte Wildseiden Jäckchen nicht fehlen. Es ist eigentlich kein Blazer aber, wie ich finde, passt es gut zum Kleid und ich liebe es nach wie vor. Es ist so fantastisch zu kombinieren. Für 1 Meter Stoff ist es ein echter Gewinn in meinem Kleiderschrank.

Kombiniert habe ich dieses mal meine Wildleder Sandaletten und extra auf weitere Accessoires verzichtet.

So ich wünsche euch viel Spaß beim betrachten und vergleichen. Was wäre den euer Favorit?





Meiner ist die selbst genähte Orangefarbige Jacke.
Diese Farbe!!!


Und dieser Blazer mit Schößchen.
Ich liebe Schößchen und ich finde es steht vielen Frauen.
Es macht einfach eine schöne Taille. 



Natürlich auch ganz oben in der Favoritenliste
die Kombination mit Weiß! Weiß geht immer - ganz besonders im Sommer.

Meinen Roten Blazer habe ich auch probiert.
Das Problem ist nur, dass es in Konkurrenz mit dem Kleid steht.
Was war mir persönlich zu viel. Daher auch kein Foto. Denke ihr würdet mir zustimmen.




Dafür habe ich ein anders Foto gefunden.
Wie ihr wisst, drapiere ich gern Stoffe vor dem Zuschnitt an mir.
Teste mich so durch wie könnte das Muster am besten aussehn 
und was schmeichelt bzw. gefällt mir - an mir sehr gut. 
So auch mit diesem Stoff. Das möchte ich nachreichen.
So würde das Kleid aussehen, wenn die Blumenranke
links - mitte  und rechts aussehen würde. 
Wie ich mich entschieden habe, wisst ihr schon.



Vielen Dank für Euren besucht.
Es folgen noch zwei Beiträge 
die ich vorbereitet habe. 
Dann bin ich auch wieder da.
Freue mich schon auf Euch 
und auf mein Nähzimmer :)))

Ganz liebe Grüße
Anita

PS. Ich wünsche Euch einen schönen Muttertag!

Kommentare

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

Outfit - Off-Shoulder Bluse nach Ottobre Schnitt

So nun die Outfits  in chic, lässig und sportlich.
Die Bluse macht einfach alles mit ;) 
Eine richtig schöne Urlaubsbluse. 
trage ich ein 
Bluse
Off-Shoulder Bluse  Ottobre Design Schnitt
Hose
Chino - Ottobre Design Schnitt  Stoffhose Madeleine

Mantel Trenchcoat - La mia Boutique
Jacke Jeansjacke Bogner - alt 
Für den Sommer & Urlaub genau die passende Bluse ;)

Weil meine Off-Shoulder Bluse - Hellblau ist und Blau gut zum Thema 12 Colours of Handmade Fashion passt, verlinke ich mich bei

Galerie