Direkt zum Hauptbereich

Moin Moin!






Moin Moin liebe Näh-und Fashionfreunde!

Meinen Koffer wollte ich so klein wie Möglich packen.
Im Vorfeld habe ich mir so meine Gedanken gemacht was ich 
mitnehmen könnte und was für diese Jahreszeit und Ort 
als passend erachten zu wäre. Auch unser 5 Sterne Hotel
samt 3-4 Menügängen sollte dem Anlass entsprechend ausfallen.

Neben den "Chic" Outfits gab es auch "Sporty-Casual" Outfits,
die schön mit einander Kombiniert werden konnten. 

Navy - Marine ist der Farbcode 
eher Blau - Weiß - Rot. 
In meinem Fall habe ich es abgewandelt
in
Blau - Weiß - ORANGE!

Das blaue Etuikleid trug ich an zwei Abenden.
In der Kombination mit goldenen High Heels und der orangenen Jacke 
als wir im Hotel diniert haben und an einem anderen Abend,
als wir auswärts aßen, trug ich die dunkelblauen Wildleder Ballerina
mit dem dunkelblauen Schößchenblazer. Sowie eine der drei Handtaschen.


Kleid - HIER, Jacke - HIER




Kleid - HIER
Schößchentop - HIER, Lederhose - HIER, Jacke - HIER



Unsere Zimmernummer 007
"Bond-Sweet" :)
Goldfinger-Jumpsuit


Jumpsuit - HIER mit Schalkragen - HIER mit Pailletten
Pailettenbandeau - HIER


Abendstimmung



Frühstück ist unsere liebste Mahlzeit,
die auch die Wichtigste Mahlzeit des Tages ist.

Im Urlaub wird die Zeit zum Frühstücken sehr genossen.


Ein Phänomän, wie im Flugzeug der Tomantnsaft besser schmeckt,
so war es bei mir mit dem reichlichen Angebot an Fisch.
Die Schrimps in Coctailsoße wie auch der Hering in Dill
was so lecker, dass ich es wirklich täglich mit meinem Pumpernickel genossen habe.


Morgens brauche ich Kaffee. Diesen habe ich mit Croisant genossen.
Dann auf den Tee gewechselt. Ich trinke gern Tee und hier habe ich 
eine riesige Auswahl. Meine Entscheidung, weil ich gern u.a. Roibos trinke
fiel auf die Mischung mit Lemon. Oh so lecker! Bisher kannte ich Eilles Tee nicht,
aber ich bin von den Mischungen und dem Geschmack sehr begeistert. 



Diesen Ausblick hätten wir auch gern zu Hause aus unseren Wintergarten. 
Natürlich mit Strand und Meer:)



Meine Frühstücks-Outfits waren einfach und doch immer anders.
Oft und gern in der Kombination mit der Lederhose.
Die ich vor dem Frühstück trug bei der Gassirunde an der Strandprominade.

Für das noch kühle Wetter so ideal und so oft unterschiedlich kombinierbar.
Was soll ich sagen, Die Hose ist aufgefallen, es gab Komplimente.
Hier einige Schnappfotos. Leider nicht immer ein Foto gemacht.


Die Reise war auch ein Ausflug in die kulinarische Welt
und wenn wir im Lotto viel Geld gewinnen würden,
dann würde ich mir ein Koch engagieren der uns täglich gekocht.

Bereits am Frühstückstisch konnte der Gast sich schon 
über die Auswahl des Dinners am Abend informieren
und so in Ruhe überlegen, ob er im Restaurant oder auswärts speisen möchte.

Wir haben an zwei Abenden auwärts dinniert
und sonst die Kochkünste des Chefs genossen.

Für euch teile ich ein paar Dinner. Eigentlich ist es unhöflich
mit den Telefon am Tisch zu hantieren. Wenn man dieses aber "diskret"
sofern das Möglich ist, helfen die Bilder einem sich zu Erinnern
und geben die Möglichkeit dieses nachzukochen.



Zweierlei von der Poularde mit Sauce Pizzaiola
italienischem Kürbisragout und Rosmarinkartoffeln



Kabeljau
provencialisches Gemüse und Macairekartoffeln

Ein kleiner Gruß aus der Küche


Lachspraline an Kartoffelschaum
(super lecker)


Frühlingskräutersüppchen mit Markklößchen
(wir lieben Suppen - super lecker)


Ostseebutt mit Traubensenfsauce
Kräuterschmorgurken und Herzoginkartoffeln


Rosa gebratenes US-Schaufelstück mit Langpfefferjus
Schnippelbohnen und Kartoffelauflauf


Tiramisu Classico
mit Kirschkompott und Kaffegranitée

weite "kleine" Grüsse aus der Küche

Leberkäse an Mirabelle
 (glaube ich)

Kalbszunge an Paprika
(kein Kommentar)





Tatar vom Fjord Lachs
mit Wasabi-Limonencrème


Köhler in Schnittlauch-Eihülle
auf warmen Kartoffel-Gurken-Salat und Sauce Tatar

(so lecker, dass ich ein zweites Foto gemacht habe
vielleicht schaffe ich es mal nach zu kochen)



Zitronentarte
mit Apfel-Selleriesalat und Mandelmilch-Sorbet
(dieser Tarte wird ganz sicher nach gebacken)

Tja und das Essen war so lecker,
dass ich auch vergessen habe
vor dem Essen zu fotografieren.


Jetzt habe ich hunger......

Bis bald, Anita

Kommentare

  1. Das waren sicher traumhafte Tage. Immer gut, wen man viele Fotos macht, denn kann man sich doch besser an das eine oder andere erinnern.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Susan, ja es war sehr schön und wir hatten auch viel Glück mit dem Wetter :)
      Ich nehme mir immer wieder vor weniger zu fotografieren - leider schaffe ich es nicht.
      Hoffe es ist nicht zu viel was ich hier an Fotos poste :)
      LG Anita

      Löschen
  2. Huiii schön! Deine Garderobe und die Landschaft. Schaut aus wie in Kühlungsborn an der Ostsee. Deine Garderobe mit den organgen Highlights finde ich absolut fantastisch! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Kuestensocke und ja die Landschaft war wirklich toll. Wir haben es sehr genossen und zum Glück hatten wir auch tolle Wetter.
      Wir waren in Scharbeutz an der Grenze von Timmendorfer Strand. Kühlungsborn kenne ich leider nicht. Ostsee ist überall schön :))) Bin gern an der Ostsee.
      Die Farbe Orange lässt mich nicht mehr los ist einfach eine schöne Farbe :)) Liebe Grüße Anita

      Löschen
  3. Hallo Anita,

    Deine Fotostrecke absolut genial, was sowohl Garderobe - immer chic und klasse - , als auch Landschaft, Hotel und nicht zuletzt die kulinarischen Genüsse anbelangt.
    Auch Euer Hund scheint die neue Umgebung zu geniesen. Zumindest schaut es so aus. Aber Gassirunden sind ja immer interessant, egal wo man sich befindet.
    Wünsche Dir eine schöne Zeit und noch viel Freude mit Deinem Hundepartner(in).
    LG
    Gerlinde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Gerlinde, vielen lieben Dank für die netten Worte. Unsere Hundedame ist immer glücklich, wenn sie bei und mit uns im Urlaub sein kann,
      außerdem ist der Labradormix wie verrückt nach Wasser :) Die Landschaft war wirklich sehr schön. Leider verschandeln zwei Bettenburgen, aber die waren zum Glück nicht in unseren Blickfang. Liebe Grüße Anita

      Löschen
  4. Wer bekommt da nicht Lust aufs Essen, danke für die kulinarische Fotoreise, die einem Hochglanz-Foodmagazin würdig wäre. Welches Hotel war das? Allein wegen dem feinen Essen würde es sich lohnen. Einen schönen Urlaub hattet ihr. Gruß Philo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein 5-Sterne Resort "Gran BelVeder" Scharbeutz/Timmendorfer Strand mit anliegenden Ostseetherme. Perfekt für das Wetter um sich in der Sauna aufzuwärmen.
      Das Hotel hat auch ein Gourmet-Restaurant - der MichelinStern, macht aber auch entsprechende Preise. Wir haben uns mit dem Essen im Hotelrestaurant begnügt.
      Im Vorfeld gebucht, war das Essen auch günstiger. Das Essen ist schon sehr gut, aber ich finde die nähe zum Strand und die Therme als viel verlockender :) Jedem das seine. LG Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elegant im langen Kleid zur Hochzeit

Mein Schnitt  Burda Style Nr. 123- 12/2011 den ich im laufe des Nähprozesses abgewandelt habe.

Gern hätte ich schöne Bilder vom Event mit dem Kleid, leider regnete es
so füge ich einige Tragebilder aus dem Nähzimmer.




Obwohl ich den Schnitt vor dem Stoffzuschnitt bereits gekürzt habe,  war das Kleid bei der Anprobe immer noch viel zu lang. 
Um die Silhouette des Schnitts an meine kurze Körperform anzupassen, entschied ich mich unterhalb der Brust für eine Empire-Naht.  Dann passte es sogar mit dem Rocksaum.
Die ärmellose Form des Kleides gefiel ganz gut, dennoch entschied ich mich für lange Ärmel.

Für meine erste Nähmaschine, eine Lucznik, kaufte ich mir damls ein Rollsaumnähfuss und dieser kam schon oft zum Einsatz. Auch dieses mal war mir dieser kleine Helfer eine große Hilfe.  

Vor einigen Monaten kürze ich auch das Kleid für meine Nichte. Der Chiffon ließ sich sogar noch viel besser vernähen,  als meiner Baumwoll-Seidenstoff. 
Ebenfalls ein wunderschönes blaues Kleid (dieses hier) …

Pretty in Pink - Spitzenkleid und Trenchcoat

Vor zwei Jahren nähte ich ein Kleid zu Ostern  mit einem sehr schönen Ausschnitt.
 DasPretty Woman Kleid
Weil ich gern mir ein neues Kleidungsstück zu besonderen Anlässen nähe, gibt es dieses Jahr (nicht nur) zu Ostern ein neues Kleid. 
Das Pretty in Pink Kleid.
1,5 m rosa Bogensspitze wurde  mit dem Schnitt Vogue V9123 in ein Etuikleid umgewandelt.
Mit einem traumhaft schönen Ausschnitt. Auf den bin ich absolut stolz,  weil ich mir den selbst ausgedacht habe.
Der Rahmt das Gesicht so schön ein  und bildet mit dem Bogenkante am Saum und Ärmel ein harmonisches Bild.
Spitze ist bekanntlich durchsichtig,   daher trage ich ein extra Kleid drunter. Es ist ein Unterkleid in nude aus Lycra, genäht nach dem Burdaschnitt 6964.
Vor fast genau 3 Jahren  nähte ich mir mein ersten Mantel ein klassischen Trenchcoat
Dieses Jahr wollte ich ein weitern Trenchcoat in rosa, kürzer als mein erster und ungefüttert,  damit dieser schön leicht und ideal für den Sommer ist.
Bei la mia boutique wurde ich f…

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…