Direkt zum Hauptbereich

Me Made Mittwoch - Schlichtes Etuikleid in leuchtenden Farben






Hallo Me Made Mittwoch,
hallo liebe Nähfreunde!

In meinem letzen Beitrag, habe ich schon das Kleid,
insbesonderen die Innenverarbeitung gezeigt.

Zur Zeit suche ich ein Basisschnitt für mich für ein Etuikleid
und teste mich durch die verschiedenen Methoden der Innenverarbeitung.

Das Pünktenkleid habe ich mit großen Belegen versäubert.
Dieses hier mit ganz schmalen Schrägbändern,
welche ich mit der Hand angenäht habe,
weil ich keine sichtbaren Nähte auf der rechten Seite des Kleides haben wollte.
Das war natürlich Aufwändiger, sieht aber auch eleganter aus.

Nun, wie angekündigt und wie auch von mir gewohnt
möchte ich euch Zeigen wie ich dieses Kleid
unterschiedlich kombinieren und tragen werde.

Fangen wir an mit den Kleid an.
Hier nur mit schlichen Perlenkette und Armband
sowie goldfarbigen Sandaletten.

Natürlich würde dieses Kleid auch mit flachen Schuhen gut aussehen,
doch ich liebe hohe Schuhe und auf Fotos sehe ich etwas "größer" damit aus.




Helle Schuhe stecken das kurze Bein. Daher kaufte ich kürzlich 
diese goldfarbigen High Heels. Gesucht habe ich welche in Silber.
So ist das nun mal, nie findet Frau, das was sie sucht und kauft stattdessen 
was anders. Bin dennoch sehr zufrieden mit dem Kauf. 


Die Wildseide Jacke kommt euch sicher noch bekannt vor.
Letztes Jahr genäht und wird diesen Sommer wieder gut eingesetzt werden.
Dazu die große und auffällige Ledertasche in einer 
meiner Sommer-Lieblings-Farben Orange :)




Schnell mal die Länge des Kleides mit dem selbst genähten 
Trenchcoat überprüfen - passt! Ein schnelles Foto zur Erinnerung.


Vom Büro zur Party ohne sich umzuziehen.
Aber gern. Dazu wird die selbst genähte Lederjacke
mit der großen Businesstasche und den schwarzen Pumps
kombiniert. Am Abend wird dann auf die kleine Handtasche
gewechselt. Mir reicht das schon aus.


Ich liebe Dunkelblau und was passt zu diesen vielen Blautönen
des Kleides? Genau! Noch mehr Blau:))))

Hier ein Lady-Outfit mit Gürtel, Perlenkette und Blazer in Dunkelblau.
Eigentlich würde ich jetzt auch die Schuhe in Dunkelblau wählen,
aber die würden mein Bein (optisch) verkürzen, daher wählte ich 
einen hellen Farbton. Die Nude Pumps passen zu sehr vielen Outfits.
Weil sich die Farbe im Kleid wieder findet, ist es denn noch passend
und wenn der Blazer ausgezogen wird, passen die hellen Schuhe einfach besser. 



Den Gürtel würde ich auch eher ablegen.
Denn das Kleid sieht auch ohne einfach großartig aus.
Außerdem, streckt es mehr ohne diesen Gürtel,
auch wenn er so schmal ist. 


Der Liebling aller Blazer,
ist der Blazer in dem ich vor 10 Jahren 
beim Standesamt angetreten bin. 
Von dem Kostüm ist nur noch der Blazer über
(schon mal HIER darüber gebloggt)
und wird nach wie vor gern getragen
nicht nur wg. dem emotionalen Hintergrund. 



Ein Tipp, falls ihr mal nicht die Passende Tasche habt.
Wählt ein Tuch dazu und verdeckt die Tasche damit.
So fällt es kaum auf, dass die Tasche entweder
vom Muster, Farbe oder was auch immer nicht 
zum Outfit passt. Meisten legen wir die Tasche 
zur Seite und auf offiziellen Fotos ist selten eine Handtasche da:)
Hier diese LV wird verdeckt mit Schal in Orange oder Pashmina in weiß.



Kürzlich habe ich gebloggt,
dass ich mir für den Sommer ein Hut in der Farbe Taupe
gekauft habe. Eh voila. Das ist der Hut :)

War aber nicht für "elegante" Anlässe gedacht,
sondern für den Strand und Garten.

Würde aber sich auch eignen 
bei einem "Hut" Anlass 
vorgezeigt zu werden.
Oder was meint Ihr?


Natürlich auch die farblich passenden Schuhe 
übergestreift ;) Weil zur Zeit Wildleder "TREND" ist
und ich so wie so Wildleder liebe, musste ich mit 
mit neuen Schuhen eindecken. Sonst suche ich
schon mal ewig da nach. 
  

Das wars meine Lieben!

Ein Kleid und so vielseitig kombinierbar und tragbar.
Einfach simpler Schnitt mit schönen Stoff
oder Muster macht viel her.

Hier noch mal ein paar Detailaufnahmen:







So ich hoffe euch gefällt das Kleid genau so wie mir.
Ich liebe es - die Farben und das Muster 
treffen absolut mein Geschmack. 

Jetzt schaue ich mal was die anderen Näh-Leidenschaftlichen-Damen 
schönes gezaubert haben.


Ich wünsche euch einen schönen Mittwoch 
und verabschiede mich.
Liebe Grüße 

Bis bald 
mit einem weitern Kleid
und einer anderen Methode
für das Innenleben :)

Anita

Kommentare

  1. Liebe Anita,
    dein neues Kleid gefällt mir ganz ausgezeichnet. Es ist schon erstaunlich , wie die unterschiedlichen Blazer ein und dasselbe Kleid so unterschiedlich wirken lassen. Danke für den Post!
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und gern liebe Susan:)
      LG Anita

      Löschen
  2. Da hast du wieder ein wunderbares kleid geschaffen!
    Die Kombination mit dem orangefarbenen Jäckchen gefällt mir am besten. Wer hat schon ein Handy passend zu Jacke und Handtasche?
    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Du meinst mein "Notfall" Handy :) Also eigentlich sollte es, lt. Hersteller Rot sein, ist aber eher so ein Neon (wie die Warnwesten) auf Fotos ist es grell Orange
      und ja irgendwie passen :) Also die Jacke ist übrigens ein Stoff vom Möbelschweden. Die haben Stoffe aussortier und tatsächlich auch Seide gehabt :) Hatte leider nur 1 meter - hat grade so gepasst. Was man so beim Möbelshoppen so findet :))) Liebe Grüße Anita

      Löschen
  3. Unglaublich, wie wandelbar das schöne Etui-Kleid trotz des auffallenden Musters mit den unterschiedlichen Jacken wirkt! Vielen Dank fürs Zeigen.
    Liebe Grüße, SaSa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und Gern;) Ich bin auch sehr positiv angetan von dem Kleid & Muster :)
      LG Anita

      Löschen
  4. Ich bin hier in Brüssel sprachlos. Wunderbar !

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke ,hier in West-Nord-Deutschland :))))
      LG Anita

      Löschen
  5. Deine Fotodokumentationen bringen mich immer wieder zum Staunen. Wie sich ein Kleidungsstück - und auch den Träger - in anderen Kombination verändert, finde ich erstaunlich. Das hätte ich so gar nicht vermutet.
    Dein Hinweis auf helle Schuhe muss ich unbedingt mal nachgehen. An deinen Bildern erkenne ich die Wirkung der hellen Pumps und das sieht gut aus.
    LG Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke und Bitte. Nude ist vom Farbspektrum auch vielfältig. Am Besten, wenn Du mit Strumpfhose die Schuhe tragen möchtest, immer die Farbe des Schuhs mit der Strumpfhose abgleichen. Es gibt so viele schattierungen. Bei Nacktem Bein, auch auf die Farbe achten - Tageslicht :) Meine hier sind etwas "schweinchenrosa" habe noch welche die eher "mokka" sind. Viel Glück und LG Anita

      Löschen
  6. Hey liebe Anita,
    das Kleid steht Dir wieder ausgezeichnet und ich bin jedes Mal begeistert, wie toll Du es wandeln und umdekorieren kannst. Das Muster ist total schön. Ich hätte ja Angst solch große Muster zu vernähen, aber du bist halt Profi. *drück*
    Als Nähanfänger hab ich mal eine Frage zu Deinem Säumen... ist das so eine Art Formband? Kann es sein, dass man von außen keine Naht sieht?
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Jacke, aber als "Profi" würde ich mich noch lange nicht bezeichnen.
      Das Muster ist so unterschiedlich, dass es nicht ganz so schlimm war. Doch das Passende in die Mitte zu setzen schon. Nein, ein Formband. Nur Stoff und umgebügelte Kante. Am Sonntag wirst Du das letzte Kleid sehen und auch den Saum :) Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
  7. Wunderbar, deine Bilderstrecke.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. so viele schöne Kombinationen. mein Favorit ist die mit der orangen Jacke.

    AntwortenLöschen
  9. Hallo Anita, das ist mal wieder großes Kino und super verarbeitet. Du siehst Klasse aus.
    Ich wünsche Dir viel Freude mit dem Kleid und weiterhin viel Spaß beim Nähen.
    Viele Grüße von Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir liebe Kerstin & Liebe Grüße Anita

      Löschen
  10. Wow, wow, wow - so viele Kombinationsmöglichkeiten und immer wirkt alles anders!
    Das Kleid ist toll! Farbe und Muster gefallen mir auch sehr gut!
    LG Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Irene. Ich bin auch sehr glücklich mit dem Kleid und den vielen Kombinationen. LG Anita

      Löschen
  11. wunderschön, alle Kombinationen sind toll! Ein perfekter Stoff, super verarbeitet - ein Kleid, dass man von Innen zeigen kann, ist einfach wunderbar. Toll gemacht!
    Und ja, Hut geht immer- dieser ist elegant, aber nicht zu sophisticated.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank. Das mit dem Hut, war eine Probe. Eigentlich ein Sonnenschutz für Garten und Urlaub. Inzwischen ärgere ich mich etwas, dass ich das Kleid nicht gefüttert habe. Denn noch bin ich sehr glücklich mit dem Ergebnis. LG Anita

      Löschen
  12. Ein wunderschönes Kleid, wie immer eigentlich bei Dir!!!
    Die Kombinationsmöglichkeiten sind wirklich grossartig, da könnte ich mich kaum für einen Favoriten entscheiden- ich finde sie nämlich alle toll!
    Dieser Stoff viel mir auch bei Perthel-Stoffe im Online-Shop auf. Doch ich muss sagen, im Shop auf dem kleinen Bildausschnitt kam er nicht halb so schön in seinen Farben und Muster rüber, wie er jetzt bei Deinem Kleid aussieht. Einfach traumhaft schön!!!

    Liebe Grüsse von Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sabine, "immer" finde ich etwas übertrieben - aber vielen Dank:)
      Mir geht es ähnlich - mag auch alle, aber der entsprechende Anlass gibt das richtige Outfit vor. Mir sind die orange farbigen Blumen auf dem Foto aufgefallen und da dachte ich die werde perfekt zu Jacke und Tasche passen, so die Kaufentscheidung. Dass aber auch die anderen Muster und Farben so schön wirkten war ich noch mehr erfreut. Bis zum Zuschnitt. Hier konnte ich mich kaum Entscheiden. In der Tat schade, dass es Stoff inzwischen ausverkauft ist. Wirklich ein "geheim tipp" Liebe Grüße Anita

      Löschen
  13. Erstaunlich wie Kombinationsfreudig das Kleid trotz den auffallenden Musters ist, bei meinen Kleidern bin ich immer noch zu zaghaft. Danke dir für den tollen animierenden Beitrag! Im übrigen ähneln sich unsere Etuikleid-Schnitte sehr, ich nähe immer eine Teilfütterung die bis knapp über die Brust geht da ich immer ein seperates Unterkleid trage.
    viele liebe Grüße Miinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dir. Ich habe am Anfang bedenken als Kurzgröße solche großen und auffälligen Muster zu vernähen. Bin aber eines besseren belehrt und positiv überrascht. Na ja, ein Euitkeid ist wie ein Rad, fast immer ähnlich :) Aber genau so ein einfach Schnitt ist so viel Wert! Ich habe zur Zeit unterschiedliche Methoden ausprobiert. Aber grundsätzlich bevorzuge ich Futter im Kleid. Die letzten zwei waren eine Ausnahme, weil ich es einfach mal wissen wollte. Natürlich schreckt mich es nicht ab, dieses noch mal mit Futter nach zu statten. Denn ein Futterkleid ist doch was feines. Mein letzes Kleid habe ich gefüttert und merke jetzt den Unterschied sehr. LG Anita

      Löschen
  14. Perfektes Kleid mit wunderschönen Kombinationsbeispielen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  15. Mit großem Interesse habe ich Deinen vorherigen Beitrag gelesen und war entsprechend gespannt auf heute. Wie erwartet, hast Du wieder ein tolles Kleid gezaubert. Zusammen mit dem Wildseidenjäckchen gefällt es mir am besten, aber auch die anderen Möglichkeiten sind einfach schick.
    Nachdem ich bei meinem Kleid mit dem Futter und dem Versäubern ja so viel Zeit gelassen habe, fand ich Deine Schrägstreifenvariante einfach prima simpel. Die müßte ja eigentlich mit Futter auch funktionieren, oder zieht sich dann das Futter raus? Handnähte finde ich an den entsprechenden Stellen nicht so schlimm, gerade bei einem so schönen Kleid zelebriert man die Fertigstellung ja auch ein bißchen.
    Den Schnitt werde ich mir auf alle Fälle merken.
    LG vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Garnkistlein. Ich würde das jetzt mal mit Jein beantworten. Inzwischen ist das dritte Kleid fertig, dieses habe ich vollständig gefüttert und nach Deiner "offen kantigen" Methode genäht. Ein Unterschied, habe kein Stoffbesatz, sonder direkt Futter gewählt und ich muss sagen, es ist das am schnellsten genäht Kleid bisher.
      Dazu aber am Sonntag mehr und ich tausche mich gern mit Dir noch mal aus, um den für uns ultimative Zeitsparende Methode zu finden. Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
  16. Deine Näh-Dokus, deine Outfits und Posts dazu sind einfach immer unglaublich. Wenn es dich nicht gäbe, würde ich nicht glauben dass jemand so 'abliefern' kann.

    Hübsches Etui-Kleidchen! :)

    Liebe Grüße
    Immi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Immi, jetzt übertreibst Du aber. Die MMM-Teilnehmer, Dich eingeschlossen, nähen alle noch besser als ich und es kommen immer wieder welche dazu. Ich habe noch viel zu lernen und eigentlich bräuchte ich neue Nähmaschinen, die eine schönere Naht nähen. Aber so viel Geld in neue Maschinen zu investieren sehe ich irgendwie nicht ein. Also behelfe ich mir, in dem ich keine Sichtbaren nähte mache :))) Zum Glück nähe ich inzwischen sehr gern mit der Hand :))) Irgendwann werde ich auch, Du erinnerst Dich an die Knopflöcher?, auch welche mit der Hand nähen - das wäre ein Traum.
      Liebe Grüße Anita

      Löschen
  17. Das Kleid sieht toll aus und zusammen mit den schönen Blazern immer ein sehr elegantes Outfit. Steht Dir sehr gut!
    LG Carolin

    AntwortenLöschen
  18. Wahnsinn! Vielen Dank für die tolle Fotostrecke - ein Kleid und 1000 Gelegenheiten es anders zu tragen. Ganz große Klasse. Das Kleid schaut super aus und passt hervorragend. LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  19. Wow, super basic Teil! So vielseitig. Danke für die Modenschau.
    Liebe Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  20. Hallo Anita, Kleid und Hut sind wunderbar! Der Hut ist der Hit! Steht dir sehr gut. Philo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

Sommerkleid mit Trompetenärmeln und Muschelsaum

Hallo liebe Nähfreunde!

Dieses Kleid....
Eigentlich ein ungeplantes Produkt denn der Stoff liegt schon länger  bei mir, konnte bis jetzt mich nicht für ein Schnitt entscheiden.
Als ich die Ottobre Design Hefte durchgeblätter habe, fiel mir dieses Kleid auf und ich erinnerte mich an mein Stoff.


So kam es zu einander.  Der Schnitt Nr. 10. Paisley Print aus der H/W Ausgabe 2015

und dieser Stoffcoupon (2 Rapporte)

Doch die Ärmel, die zur Zeit Trendy und im Fokus stehen erschienen mir etwas zu schlicht. Also entschied ich mich für solch einen Statement-Ärmel - einen Trompetenärmel.

den ich in der La mia Boutique fand. 

Der Schnitt ist für eine Bogenspitze ausgelegt und hatte auch eine Bogenkante  im Schnitt eingezeichnet.

 Die habe ich auch kopiert auch so zugeschnitten. Nahtzugabe 1 cm, die ich später zurückgeschnitten habe. 

Natürlich vorher geprüft ob der Schnitt kompatible mit dem Ottobre Schnitt ist.  Welch ein Glücksfall- er passt perfekt. Ottober Gr. 40 und LMB Gr. It 42

Outfit - Off-Shoulder Bluse nach Ottobre Schnitt

So nun die Outfits  in chic, lässig und sportlich.
Die Bluse macht einfach alles mit ;) 
Eine richtig schöne Urlaubsbluse. 
trage ich ein 
Bluse
Off-Shoulder Bluse  Ottobre Design Schnitt
Hose
Chino - Ottobre Design Schnitt  Stoffhose Madeleine

Mantel Trenchcoat - La mia Boutique
Jacke Jeansjacke Bogner - alt 
Für den Sommer & Urlaub genau die passende Bluse ;)

Weil meine Off-Shoulder Bluse - Hellblau ist und Blau gut zum Thema 12 Colours of Handmade Fashion passt, verlinke ich mich bei