Direkt zum Hauptbereich

Gold - Lurex - Pailletten --> Ein Oberteil oder ein Schmuckstück ?





Hallo liebe Nähfreunde!


Von meinem Bustier habe ich schon berichtet. Nun möchte ich mit euch das gute Stück teilen.
Das tolle an diesem Stück ist, dass es auch ein Schmuckstück ersetzen kann.
Warum? Nun schaut euch die Fotos an und sieht selbst. Ich liebe es total.

Mein Körper ist nicht mehr der einer 20 oder 30. Ich bin nun mal über 40 und der Körper ist nicht fett und polster frei - na und?! Soll ich daher auf ein Bustier verzichten?! Nein, sollten wir nicht.

Am Strand, wenn viele Menschen viel freie Haut zeigen, dann würde ich es auch tun. Sonst nur hier im Garten. Aber das schöne an dieses Stück ist, dass es als Bustier ein Schmuckstück ist. Ich trage, wenn es sehr heiß draußen ist, kein Schmuck und schon gar nicht eine Kette. Aber dieses Bändchen wirken wie eine Kette und funkeln schön. Nur so ein Tipp am Rande! Nicht jede Borde ist hautfreundlich, also vorher das Material auf die evtl Krazigkeit testen, oder gleich das Bändchen breiter als die Borde machen. In meinem Fall ist die schön weich und sehr angenehm auf der Haut.

Es ist kein Schnittmuster verwendet. Sonst gibt es bei Burda viele Vorlagen, einfach bei der Bademode schauen.  Oder klick hier oder hier :)

Verwendet habe ich alles an Reststücke die hier so noch herumlagen.
Der Stoff von diesem Wickelshirt aus dem Jahr 04/2011 

Dsc_5502_large


Und die Borde von diesem Kleid aus dem Jahr 01/2012
Dsc_7717_large


Als erstes wurden die Nähnadel auf Jersey ausgetauscht! Nun ich nähe sehr sehr sehr selten Jersey.
Inzwischen ist die Angst  der Respekt gegenüber den Jerseystoffen verflogen. Ich weiß wie ich mit den Stoff umzugehen habe und versuche es auch etwas nach meinem Geschmack und Wunsch zu manipulieren :) Klappt leider nicht immer.

Dehnbare und gemusterte Stoffe lassen sich viel besser mit einem Obertransportfuß nähen. Diesen benötigt man nicht, wenn die Nähmaschine, zb. die von Pfaff bereits schon hat. Nun meine Nähmaschine aus dem 80-er hat weder Computer unterstütze Technik noch so einen Fuß. Um so glücklicher war ich, all ich ein Obertransportfuß bei Dittrich Nähmaschinen für mein alter Schätzchen kaufen konnte. Darüber habe ich HIER berichtet. Seit dem habe ich kein Verlangen mehr mir eine neue "Hightech" Maschine zu kaufen, denn meine alte Mechanische läuft gut. Insbesondere weil man gelernt hat damit umzugehen und ich jetzt nur noch hochwertiges Garn zum nähen verwende.

Das alte Stück hat auch tatsächlich eine "Stretch-Stich" Einstellung, dennoch habe ich hier ein Zickzack Stich verwendet, weil es an der Stelle gerafft wird.
 Ich hoffe dadurch fallen die Fallen besser :)))



Aus einen anderen Reststück habe ich Schrägstreifen zu geschnitten.
Diese wurden  dann mit der Aldi-Overlock-Maschine zusammen genäht.
Weil es einfach schneller geht. 



Zuvor aber auch hier die Nähnadeln ausgetauscht!
Das Paket an die Maschine geklebt zur Erinnerung.


Na dem der Schlauch genäht wurde, habe ich es gewendet und
dann durch die Öffnung des Oberteils gezogen.
Gerafft und die 1. Anprobe durch geführt.


Schön, aber langweilig!
Und das weiße Garn gefällt mir so gar nicht.
Also schauen wir nach was wir so zur Verzierung hier haben.
Und testen uns mal so durch.


Natürlich erstmal nur mit den Stecknadeln.


Oh lala wie Sexy?!


Dann kann die Arbeit beginnen.


Genäht mit der Hand!


Zur Auswahl stand noch diese hier.



Die wäre mir etwas zu "Goldig" :)


Habe aber dann doch etwas davon verwendet.
Und zwar so.


Diese habe ich mit dem Nylongarn genäht,
weil dieser durchsichtig ist. 


Und so glitzert es in der Sonne!



Das goldene Mittelstück  
könnte auch eine Disco-kugel ersetzten!


Ein paar schnelle Styling-Outfits




Aber ich liebe es zu der weißen Bluse!
So wurde es schon am Freitag - 
als es hier fast 25 Grad warm war-
getragen und das wird sicher wieder so noch oft 
in diesem Sommer getragen werden. 



Namaste meine Lieben!


Mehr Haut möchte ich euch aber nicht zeigen,
daher greife ich auf meine Mannequin the Black-Lady.

Die Mitte


Damit die Brust schön geformt wird,
ich wollte keine Bügel verwenden.
Habe ich "flexible" Schlaufen genäht.
Wer mich kennt - weiß, dass ich solche 
"spielereien" mag :))) Also ich habe auch
durchsichtige ganz kleine Druckknöpfe an genäht
um ganz viele flexible Tragevarianten für die Träger 
geschaffen. Die Praxis wird zeigen was mir tatsächlich 
gefällt und auch praktikable erscheint. 
Viel Spaß beim schauen.


Flexible schlaufen mit Drucknopf





Oder auch mal tärgerlos






Wie gefällt es euch?

Schönen Sonntag.
 eine schöne Woche 
und
viele liebe Grüße
Anita





Kommentare

  1. Also auf alle Fälle hast du ein edles Hightlight genäht. Ich finde es super, wenn Du aus Alt was ganz neues machst... sieht wieder Hammer aus.
    Schönen Sonntag wünscht Dir Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Jacky!
      Ja ich bin ein Fan von Recycling :)))
      Schönen Sonntag & ganz liebe Grüße Anita

      Löschen
  2. Ich mag das auch, auf meiner to-do-Liste steht noch eine Jeans Jacke im Coco Stil mit einer breiten Pailleten Borte. Toll geworden!
    Liebe Grüße,
    Kasia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Kasia!
      Deine Jeansjacke wird sicher total super werden - kann ich mir jetzt schon vorstellen! Ganz leibe Grüße Anita

      Löschen
  3. Liebe Anita,
    die Kombi mit der weißen Bluse steht dir am besten. Das gefällt mir sehr. Sehr Chanel Cruise Dubai. Schau dir das Video bei YouTube an.
    Ich Nähe mir ein Sissikleid für Wien im Mai.
    Gruß Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Anja, mir gefällt es mit weiß auch am besten:)
      Schade dass Du keine Fotos von Deinen Kreationen machst. Das Sissikleid wird sicher der Hammer. Das ist doch unglaublich aufwändig oder? LG Anita

      Löschen
  4. Toll! Toll! Toll! Eine grandiose Idee, die mir total gut gefällt. Die Kombi mit der weißen Bluse ist einfach super!

    LG, Monika (die sich in letzter Zeit etwas rar gemacht hat aufgrund der vielen Projekte)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Monika!
      Bitte entschuldige, auch ich bin zur Zeit sehr rar im Internet. Drück Dir ganz doll die Daumen! Lg Anita

      Löschen
  5. Sehr schöne Idee! Das muß ich gleich mal gucken, ob ich nicht auch was zum umarbeiten finde.
    Übrigens, Jersey zu verarbeiten ist wirklich kein Problem. Das geht auch ganz einfach ohne Overlock.
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank liebe Susan. Ja ich beneide all Deine schönen Jersey-Kreationen.
      Du hast so recht! Es ist wirkliche keine Zauberei. Man muss einfach mal machen :))) Ganz liebe Grüße ANita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

Sommerkleid mit Trompetenärmeln und Muschelsaum

Hallo liebe Nähfreunde!

Dieses Kleid....
Eigentlich ein ungeplantes Produkt denn der Stoff liegt schon länger  bei mir, konnte bis jetzt mich nicht für ein Schnitt entscheiden.
Als ich die Ottobre Design Hefte durchgeblätter habe, fiel mir dieses Kleid auf und ich erinnerte mich an mein Stoff.


So kam es zu einander.  Der Schnitt Nr. 10. Paisley Print aus der H/W Ausgabe 2015

und dieser Stoffcoupon (2 Rapporte)

Doch die Ärmel, die zur Zeit Trendy und im Fokus stehen erschienen mir etwas zu schlicht. Also entschied ich mich für solch einen Statement-Ärmel - einen Trompetenärmel.

den ich in der La mia Boutique fand. 

Der Schnitt ist für eine Bogenspitze ausgelegt und hatte auch eine Bogenkante  im Schnitt eingezeichnet.

 Die habe ich auch kopiert auch so zugeschnitten. Nahtzugabe 1 cm, die ich später zurückgeschnitten habe. 

Natürlich vorher geprüft ob der Schnitt kompatible mit dem Ottobre Schnitt ist.  Welch ein Glücksfall- er passt perfekt. Ottober Gr. 40 und LMB Gr. It 42

Outfit - Off-Shoulder Bluse nach Ottobre Schnitt

So nun die Outfits  in chic, lässig und sportlich.
Die Bluse macht einfach alles mit ;) 
Eine richtig schöne Urlaubsbluse. 
trage ich ein 
Bluse
Off-Shoulder Bluse  Ottobre Design Schnitt
Hose
Chino - Ottobre Design Schnitt  Stoffhose Madeleine

Mantel Trenchcoat - La mia Boutique
Jacke Jeansjacke Bogner - alt 
Für den Sommer & Urlaub genau die passende Bluse ;)

Weil meine Off-Shoulder Bluse - Hellblau ist und Blau gut zum Thema 12 Colours of Handmade Fashion passt, verlinke ich mich bei