Direkt zum Hauptbereich

Erneuerung des Ehegelübdes?!? - Ein Abendkleid in mache und der Grund




Hallo !

Ich gebe zu ich bin ein TLC Sender-Junkie.
Was schaue ich mir dort gern an.
Neben den Cake Boss sind es Hauptsächlich
die Sendungen rum ums Kleid/Brautkleid.
Kleinfeld-Mein Traum in Weiß
und weitere. Ich liebe es zu sehen,
wie unterschiedliche Schnitte an einer Person
wirken und aussehen.

Warum schreibe ich das?

Aus zwei Gründen.
1. ) Viele erneuern das Ehegelübte und kaufen ein Kleid
und 2 ) die suche nach dem Perfekten Kleid.

Nun es ist in der Tat nicht einfach das perfekte Kleid zu finden.
Bei der riesigen Auswahl ergeht es den Bräuten
wie uns Hobbyschneiderinen,
 wenn wir nach einen Schnitt suchen.
Wir werden immer verführt und abgelenkt.

Auch ich habe erst mit dem 3!!! das Kleid
welches zu mir und unserer Hochzeit passte
gefunden. Dieses Fotos fand ich kürzlich
und dachte mir, das teile ich doch mal mit euch.

Also hier das Kleid Nr. 1
Die Träger gefielen mir nicht so.
Es hat was vom "Strand-Brautkleid"



Auch so gefielen mir die Träger nicht bzw. passte eher nicht zu mir.
Bin nicht der zierliche-romanische Typ:)
Aber das Kleid ist schön und schlicht. Farbe Ivory.
War auch nicht teuer.


Kleid Nr 2

Ein ganz andere Version mit Rot & Creme
dazu Stickereien und Perlen.

Das Kleid hat was!
Mein Geschmack für ein Hochzeitskleid entsprach es aber nicht.
In meinem Kopf ist und bleibt ein Brautkleid immer einfarbig und weiß.
Na ja, Ivory oder Creme geht auch.

Traditionell ist es aber die Farbe weiß,
daher wurde dieses Kleid auch nicht meins.



Schöne Details - Perlen & Stickerei.



Das für mich perfekte Kleid
ist das Kleid Nr. 3 geworden.

MEHR BILDER HIER

So eine Modenschau wie oben habe ich nicht gemacht.
Daher gibt es Bilder von der Hochzeit.
Hier mit einem Spitzenmantel, der vorn kurz wie ein Bolero ist
und hinten lang - bei mir zu kleinen Schleppe wird.

In der Kirche ist es ein muss für mich nicht viel Haut zu zeigen.



Geträumt habe ich von einem anderen Kleid.

Ich hatte es auch tatsächlich auf der
Brautmoden-Messe in Düsseldorf anprobiert.

Ich träumte von einem engen figurbetonten Spitzenkleid.
Wir alle wissen wie aufwändig und kosten spielig solche Kleider sind.
Aber ich wollte unbedingt so ein Kleid anprobieren.
Wo kann man die meisten Kleider auf einen Ort anprobieren?
Genau - auf einer Brautmoden Messe.

Um den Geschmack des Mannes herauszufinden,
waren wir gemeinsam auf der Messe in Münster.
Wir konnten gemeinsam schauen und und inspirieren.
Da es dort nicht nur um Kleider ging, war es ganz informativ.
Anprobiert habe ich dort keines.
(Wir haben auch die Nacht vor der Hochzeit getrennt veracht,
das Kleid sah er erst in der Kirche)

Seine einzige Vorgabe für mein Kleid
war "bitte kein Sahebaiser".
Das traf sich gut,
denn das entsprach auch nicht meinen Geschmack.

 Mit meiner Schwester und Cousine
haben wir aber dann die Brautmoden-Messe in Düsseldorf besucht.

Hier habe ich ich einiges anprobiert.
Wer noch nie auf so eine Messe war, möchte ich Vorwarnen.
Es ist VOLL und zieht euch leicht ausziehbare Kleidung an.

Das erste Kleid welches ich anprobierte
- von dem dem ich Träumte (immer noch) war das figurbetonte Spitzen Kleid.
Ich musste es anprobieren. Mir war klar dass es teuer sein wird.
Aber wer nicht probiert - weiß es nie, ob es einem Steht.

Doch man sollte sich bewusst machen, dass man bei so kostspieligen Kleidern
Kompromisse eingehen muss. Für mich stand fest,
dass ich es NUR anprobieren will. Leider haben wir an einen Fotokamera nicht gedacht.
Die Handys vor 11 Jahren konnten auch nicht fotografieren.

Um euch meine damalige Vorstellung von dem Kleid zu zeigen
habe ich dieses Foto gesucht. Ja, schon damals habe ich gern Fotos gemacht
um zu sehen wie der Schnitt, die Schnittlinien usw wirken.

Das ist die Silhouette an die ich gedacht habe
und es auch in der ähnlichen Form auf der Messe anprobiert habe.
Natürlich hatte ich das Glück 10 kg leichter zu sein und so
auch ein Kleid anprobieren zu können.

So ähnlich war es von der Silhouette.



und es war ein Traum.

Alle, wirklich alle Besucher schauten mich an.
Die Zeit blieb für einen kurzen Moment stehen.
Wahnsinn! So etwas habe ich noch nie gehabt.
Genau so ein Gefühl möchte die Braut an dem Tag haben oder?

Ich fand mich - stehen auf einem Hocker
wie ein Mannequin - schön groß!!! und glamourös.
Aber es war mir nicht bewusst,
dass das Kleid aus Perlen, Spitze und Paillen
SO SCHWER ist. Wer schon so ein Kleid probiert hat
weiß was ich meine. Schaut super aus, macht tolle Figur
ABER es ist ein Kleid nur zum Anschauen und für die Fotos.

Für die Party & Feier danach ist es gänzlich ungeeignet.
Dann für so ein Kleid fast 3.000 € auszugeben (Messepreis 1,800 €)
wäre mir nie in den Sinn gekommen.
Daher kaufen viele ein zweites "Tanz" Kleid.
 Hier noch mehr Geld zu Investieren? Ähm Nee.
Da ist wirklich besser auf das Traumkleid zu verzichten.
Ein Kompromiss einzugehen. Ein Kleid zu wählen
was zu einem selbst, zur der Feier, zu der Lokation passt.
In dem man sich sowohl bewegen kann aber auch noch gut aussieht.
Ja, das ist in der Tat nicht einfach. Daher ist es um so wichtiger
zu wissen welcher Schnitt einem gut steht und man sich darin wohl fühlt.

Für mich ist es ein Kleid mit Trägern.
Klassisch einfarbig und weiß.
Wenn möglich Empire.
So ein fand ich dann mein Kleid
- gebraucht und für nur 50 €!

In dem konnte ich mich bewegen
wie die Fotos beweisen:



Passte sehr gut zu Lokation
Kirche & Raum




 und dem Hochzeitsanzug 
(mehr Bilder hier: Cut von meinem Mann )




Jedenfalls wurde das viele Geld, was wir am Kleid gespart haben
in die Feier und unsere Gäste investiert.




und auch noch in die Flitterwochen!





So viel zum Rückblick!

JETZT sind 10 Jahre vergangen
in dieser Zeit habe ich mit
dem - wie ich finde schönsten Hobby -
dem NÄHEN angefangen.

Und JETZT will ich mir ein Kleid zum 10-jährigen Jubiläum
nähen. JA! So ein Glitzer figurbetontes Kleid!

Denn schon etlichen Jahren habe ich diesen Stoff
gekauft. Absolut verliebt und hilflos vor dem Spiegel drapiert.

So schön - könnte so ein schönes Kleid werden ....
Ratlosigkeit und Hilflosigkeit.
WIE? WANN? WOFÜR?

Der Zeitpunkt könnte nicht besser sein.
Als ich letztes Jahr diesen Schnitt bei Burda fand,
erinnerte ich mich an meine Spitze und meine Drapierung.
Ich hatte damals das so Drapiert und es dabei belassen.
Weil ich absolut keinen Plan hatte ich das zu einem Kleid
verwirklichen kann. Berichtet habe ich HIER davon.





Der Schnitt wäre ideal.
Die Träger verlaufen ähnlich meiner Drapierung
ich habe Gummiband provisorisch angenäht.
In der höher gesetzten Taillie und Brust das Muster zusammen gerafft.
Damals hatte ich etwas weniger Körpermasse als jetzt :)
Aber es geht noch.



Das ist der schöne Stoff.



Wieso warten!
Dachte ich mir vor kurzem.
Auch wenn Du einen schimmer davon hast.
Probiere es aus. Wenn nicht JETZT wann DANN????

Der Anlass wäre jedenfalls mehr als Perfekt!!!
Jünger und dünner werde ich nie mehr,
so lange es noch passt dann muss ich mich trauen.

Als Stoff habe ich einen quer elastischen dünnen Jersey Stoff gewählt.
So weit ich es mit dem Schnitt aus Folie ersehen konnte, habe ich den Schnitt gekürzt.
Ca. 2 cm. Dank dem Rollschneider verzog sich auch nichts. Ich liebe es damit zu arbeiten.
Muss mir allerdings noch ein Stück Zuschneidematte kaufen.
Damit ich in Zukunft auf dem ganzen Tisch zu schneiden kann.
Hier mein erster versucht und weil ich viel mehr von dem Stoff habe,
wurde der Schnitt ausgelegt und der Stoff zu geschnitten.
Dann die Grüne Matte verschoben. Gewichte drauf und los gerollt!
Am Ende habe ich immer meine kleine Matte jeweils unter dem Schnitt geschoben
und zu geschnitten. Auf dauer ist das aber nix. Verhalf mir jedenfalls sehr gut.
So hier ein paar Fotos für euch.



Da dieser Beitrag schon echt lang ist,
werde ich nach und nach meine Schnitte /Ideen / Gedanken mit euch Teilen.

Herzlichen Dank für euren Besuch
und ganz liebe Grüße Anita











Kommentare

  1. Was für ein ausführlicher interessanter Bericht und klar bin ich nun mehr als gespannt auf die Ausführung von DEM Kleid. Schöne Bilder und tolle Beiträge hast Du wieder geschrieben.
    Ein schönes Wochenende wünscht Dir jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Herzlichen Dank liebe Jacky.
      Freut mich dass es Dir gefällt :) Ich bin auch ganz gespannt auf das fertige Kleid. Warte auf Futterstoff. Hatte kein Wirkfutter hier.
      Ganz liebe Grüße & schöne Wochenende Anita

      Löschen
  2. Mein Herzallerliebster hat mich letzte Woche mit der Frage überrascht "Willst du mich noch mal heiraten?" Keine Frage das würde ich jeden Tag wieder tun! Nun haben wir im Juni unseren ersten Hochzeitstag und nun überlege ich ähnlich wie du, mir für diesen Anlass ein Kleid zu nähen. Wir werden keine Zeremonie oder sonstiges veranstalten, es soll von uns Zwei eine Erinnerung an unsere Hochzeit sein, von daher bin ich schon sehr gespannt auf dein Projekt ;)
    viele liebe Grüße Miinchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Miinchen, wie schön und das ist auf jeden Fall ein Grund für ein Kleid!
      Da ist die Freude und Vorfreude um so schöner:) Wir machen es genau so wie ihr.
      Einfach Zeit für uns, keine Party, kein Fest. Du hast dann noch etwas mehr Zeit für Dein Projekt. Bin auf Dein Kleid gespannt. Schönes Wochenende und viele Grüße Anita

      Löschen
  3. wow hast du dir eine Mühe gegeben, das wird DAS Kleid, und ich habe ein spargelsüppchen und Hawaitoast bei der lektüre deines Beitrages genossen, ich bin weiter sehr gespannt

    lg
    monika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Monika. Wie lecker. Freut mich, dass ich Dich unterhalten habe:)
      Jetzt läuft mir hier das Wasser im Mund zusammen - leder Spargelsuppe und dann noch Hawaiitoast! Hmmmm....
      Ich bin auch auf das fertige Stück gespannt. Schönes Wochenende & liebe Grüße Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

MARTIME - Rote Streifen - Outfits - Knotenbluse und/oder Wickelrock

Hallo Nähfreunde!
Die kleine Pause tat gut, da das Bloggen doch einiges an Zeit einnimmt. Besonders, wenn man nicht so geübt im Texte schreiben ist und auch sonst je nach Tageslaune mal mehr mal weniger Lust hat sich vor die Linse zu stellen. 
Da ich aber nicht wirklich viele Outfitinspirationen mit roten Streifen gefunden habe und ich selbst auch mit meinen schmalen Wickelrock nicht vollstens zufieden war, habe ich beides mal in angriff genommen. Also den schmalen Wickelrock etwas abgeändert und dann mal ausprobiert wie ich mein Zweiteiler auch anders kombinieren könnte. Das erfolgte über mehrere Etappen, die ich mal so, mal so, in Bilder festgehalten habe. Das Bildmaterial habe ich nun mal zusammengetragen und diesen Post für euch, aber auch für mich gemacht.
Streifen - Maritime. Könnte auch als eine 5 Jahreszeit durchgehen. So immer dann, wenn Urlaub am /auf dem Wasser statt findet, besonders in der nördlichen Himmelsrichtung. Streifen, eigentlich sind blaue Streifen beliebter als…

Besuch der Stoffecke in Münster-Wolbeck

Die hier oben gezeigten Stoffe sind meine Ausbeute  aus dem Besuch der Stoffecke in Münster-Wolbeck,  die ich mal nach dem Motto "eben mal gucken"  vor einigen Wochen besucht habe. 
Seit beginn des Jahres haben wir in Münster-Wolbeck unseren Tauchshop und eigentlich ist Münster-Wolbeck unweit von unseren Zuhause entfernt. Und doch war ich noch nie da. Das musste natürlich nachgeholt werden.
Vormittag am Samstag war es dann soweit.  Während mein Mann die Tauchflaschen befühlt hat,  schwang ich mich aufs Fahrrad und radelte zur Stoffecke,  die (zu meiner Freude) knapp 3 km von unseren Tauchshop  entfernt ist. Etwas Bargeld und ein Rucksack mehr hatte ich nicht dabei. Viertel vor elf war ich da und man beachte, die Stoffecke hat nur bis 12 offen.
Doch es reichte für ein paar Fotos für euch (mich), Stoffe und ein Schrägband. 
Adresse:
Hiltruper Str. 22, 48167 Münster-Wolbeck (Hinter der Rossmann) 
Öffnungszeiten:
Freitag ab 13:15 bis 17:00 Uhr Samstag 8:30 bis 12:00 Uhr

Ganz übe…