Direkt zum Hauptbereich

Unverzichtbar - Schuhe & Rockabrunder



Hallo ihr Lieben!

Ich habe einen Schuhtick!
Das gebe ich ganz offen zu:)

Schmuck, Schminke und Handtaschen
lasse ich links liegen 
ABER 
Schuhe........ da kann ich selten 
widerstehen. 

Darf ich Vorstellen, 
meine Leopumps 
auf die ich sooooooo lange 
gewartet habe. 



Weiß & Leo & Camel


Weiß & Leo & Orange



Weihnachten vorbei.
Dank Rockabrunder,
wurde der lange Rock gekürzt.

Eigentlich gefällt mir die Kellerfalte vorn nicht.
Die macht ein Dicken Bauch:(

Na ja, den Frühling wird der Rock noch sehen,
bis ich es leid bin. 

Hat da jemand eine Idee - 
damit die Falte nicht so auseinander klafft?

Die Lederjacke



Die Smaragdgrüne Jacke



Ich shoppe am liebsten im eigenen Schrank.
Den Viskose-Seiden-Blazer von Esprit entdeckt.
Wie wundervoll dieser zum Samtkleid passt. 
(muss noch die Ärmel kürzen - wie immer)



Natürlich ist es mal wieder nicht bei einem Schuhpaar geblieben:)))

Diese Wildlederschuhe müssen noch etwas Warten, 
zur Zeit ist es einfach zu kalt :(((


Ich glaube meine Schwarz-Phase ist vorbei:)
Das Wochenende habe ich in Dunkelblau verbracht.


Neue Liebe - das Seidenchiffontop von More & More.
Das Original Untertop war aus Kunstfaser, was ich nicht besonders mag.
Leider immer noch nicht dazu gekommen ein schlichtes Top aus Seide zu nähen.
Wie gesagt, ich war in meinem Kleiderschrank am Schoppen :)
und zog das einfach über eine dunkelblaue Seidenbluse von Esprit. 
Wer hätte gedacht dass es gut ausschaut, besonders unter dem dunkelblauen Blazer.
Sonst wie üblich gern Babycord und Wildlederballerinas. 


Ein anderer Tag - eine andere Bluse und dieses mal mit Tuch.
Ich liebe Tücher mehr als Schmuck, obwohl hier mal eine 
Kombination von Perlenkette & Tuch mal vorgenommen wurde.
Aber eigentlich nur, weil die Bluse ein V-Ausschnitt hat und ich diese
gern Halsnah haben wollte. Mit der Kette hat das wunderbar funktioniert. 


Ganz liebe Grüße 
Anita


Kommentare

  1. Hallo Lady Petite,
    ich stimme dir zu, dass Schuhe einfach was wunderbares sind. Pumps im Leoparden-Muster gehören für mich in jeden Schuhschrank einer Frau. Also brauchst du bei diesen schönen Schuhen kein schlechtes Gewissen haben. Ich kann zu Schuhen auch schwer NEIN sagen. Noch schlimmer ist es jedoch bei Handtaschen, da setzt mein Gehirn einfach aus ;-)
    Liebe Grüße
    instylequeen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Instylequeen, habe auch immer Deine Leos bewundert! Du bist mit Leo-Muster mutiger als ich, doch ich lasse mich gern von Dir inspirieren ;)
      Na ja, Deine Handtaschen hätte ich auch gern bei mir ;) Leider steht das Bouquet nicht zur Verfügung. Doch wie gesagt, ich genieße Deine Bilder sehr!
      Liebe Grüße Anita

      Löschen
  2. Hallo Anita,
    das sind tolle looks.
    Zum Rock: die Kellerfalte muss bis Höhe Schambereich zugenäht werden. Ans Ende wird ein Dreieck genäht. Ich bin mir sicher, dass das in einem deiner Nähbücher steht. Sonst sag mir Bescheid. So sieht man einfach rund darin aus und der Stoff ist zu dick.
    Gruß Anja. Ich habe gerade Bikerjacken Nähwahnsinn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahaha, echt Bikerjacken Nähwahnsinn - Cool, ich bin auch auf dem Bikertripp, aber mit Lederhosen ;)
      Deine Jacken, meine Hosen und wir machen ein Club auf :)))
      Deine Idee habe ich auch schon überlegt. Bin mir nur nicht sicher, weil es dann einen "Sportlichen" Touch bekommt. Mal sehen. Wenn mich das zu sehr nervt, kommt das Teil weg. So einfach. Jetzt geht es weiter an die FS-Collektion. Freue mich schon auf den Frühling. Ganz liebe Grüße & kreatives Wochenende Anita

      Löschen
  3. Mensch Anita, was soll ich sagen, die Schuhe sind der Knaller und wenn ich Deine tollen Pumps immer sehe bin ich umso trauriger, dass ich in hohen Schuhen einfach nicht laufen kan... *heul-schluchz*
    Wünsche Dir ein schönes Wochenende. Sei gegrüßt von Jacky

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach liebe Jacky, Du solltes lieber nicht so traurig sein, denn dann wirst du nicht so vor verführt wie bei mir ;)
      Nun zum Gassi gehen trage ich aber auch flache schuhe ;) Ganz liebe Grüße Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elegant im langen Kleid zur Hochzeit

Mein Schnitt  Burda Style Nr. 123- 12/2011 den ich im laufe des Nähprozesses abgewandelt habe.

Gern hätte ich schöne Bilder vom Event mit dem Kleid, leider regnete es
so füge ich einige Tragebilder aus dem Nähzimmer.




Obwohl ich den Schnitt vor dem Stoffzuschnitt bereits gekürzt habe,  war das Kleid bei der Anprobe immer noch viel zu lang. 
Um die Silhouette des Schnitts an meine kurze Körperform anzupassen, entschied ich mich unterhalb der Brust für eine Empire-Naht.  Dann passte es sogar mit dem Rocksaum.
Die ärmellose Form des Kleides gefiel ganz gut, dennoch entschied ich mich für lange Ärmel.

Für meine erste Nähmaschine, eine Lucznik, kaufte ich mir damls ein Rollsaumnähfuss und dieser kam schon oft zum Einsatz. Auch dieses mal war mir dieser kleine Helfer eine große Hilfe.  

Vor einigen Monaten kürze ich auch das Kleid für meine Nichte. Der Chiffon ließ sich sogar noch viel besser vernähen,  als meiner Baumwoll-Seidenstoff. 
Ebenfalls ein wunderschönes blaues Kleid (dieses hier) …

Pretty in Pink - Spitzenkleid und Trenchcoat

Vor zwei Jahren nähte ich ein Kleid zu Ostern  mit einem sehr schönen Ausschnitt.
 DasPretty Woman Kleid
Weil ich gern mir ein neues Kleidungsstück zu besonderen Anlässen nähe, gibt es dieses Jahr (nicht nur) zu Ostern ein neues Kleid. 
Das Pretty in Pink Kleid.
1,5 m rosa Bogensspitze wurde  mit dem Schnitt Vogue V9123 in ein Etuikleid umgewandelt.
Mit einem traumhaft schönen Ausschnitt. Auf den bin ich absolut stolz,  weil ich mir den selbst ausgedacht habe.
Der Rahmt das Gesicht so schön ein  und bildet mit dem Bogenkante am Saum und Ärmel ein harmonisches Bild.
Spitze ist bekanntlich durchsichtig,   daher trage ich ein extra Kleid drunter. Es ist ein Unterkleid in nude aus Lycra, genäht nach dem Burdaschnitt 6964.
Vor fast genau 3 Jahren  nähte ich mir mein ersten Mantel ein klassischen Trenchcoat
Dieses Jahr wollte ich ein weitern Trenchcoat in rosa, kürzer als mein erster und ungefüttert,  damit dieser schön leicht und ideal für den Sommer ist.
Bei la mia boutique wurde ich f…

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…