Direkt zum Hauptbereich

Ganz viele Inspirationen aus meinem Kleiderschrank gefühlte 100 Kombinationen

Hallo ihr lieben!

Bitte nicht erschrecken, dieses mal Styling an der Schneiderpuppe und alles aus meinem Kleiderschrank. Wie ihr sehen könnt, gefühlte 100 Kombinationsmöglichkeiten und doch immer wieder anders mit nicht so vielen Kleidungstücken. Es geht noch mehr, mit anderen Hosen usw.
Doch diese Auswahl hier ist ein Teil vom dem ich mich trennen werde. Warum? Ganz einfach.
1.) Es ist keine Kurzgröße und seit dem ich selbst nähe bzw. besser nähen kann, ärgert es mich immer wieder, dass das Kleidungstück nicht Sitz und passt. 2.) Es ist fast unmöglich eine gekauftes Kleidungstück auf eine Petite-Größe anzupassen. Nur Kürzen reicht nicht und schon gar nicht bei Manschetten mit ganz vielen Knöpfen. und 3.) wenn ich viel im Schrank habe, was sich unterschiedlich Kombinieren lässt, erweckt es in mir keinen Wunsch nach was neuem und ich weiß dann nicht was ich nähen soll. Also, habe ich mich Entschieden, die Stücke auszusortieren.

Bitte nennt mich nicht "Spinner". Aber wenn ich ein Model vom Schnitt, Material und Stil mag, kaufe ich auch schon mal die ganze Farbpalette, nicht immer alle Farben :) nur die mir gefallen, bzw. ich kaufe es nach und nach. Alles auf einmal ist etwas teuer:))) So habe ich Taschen in unterschiedlichen Farben, aber gleiches Model. Bei Anzügen auch;) Das erleichter das Kombinieren. Von den Budapestern Halbschuhen habe ich gleich alle 4 Farben. Cognac, dunkelbraun, dunkelblau und schwarz.

So hier ein paar Inspirationen für euch. Wenn ich mich nicht verzählt habe, sind es 17 Kleidungstücke (davon 6 Jacken), 4 Taschen, 6  Schuhe. Also eigentlich nicht viel, aber gefühlte 1000 unterschiedliche Looks. Das kann alle noch ergänzt werden. Mit Schmuck und dann auch noch mit Jeanshosen, Stoffhosen in unterschiedlichen Schnittformen, wie grade, skinny oder bootcut noch mal so oft kombiniert werden. Also dunkelblau geht immer mit fast allem. Besonder schön mit dunkelbraun und hellbraun (Cognac) Mit ein paar Farbtupfern, wie weiße Bluse, weiße Schuhe, fuchsia Pulli, Tuch usw. 




  



 











   









So ihr lieben, hat euch das eine oder andere gefallen?
Wie ihr sehen könnt, mein Schrank ist UNI-Farbig.

Daher tute ich mich so schwer mit dem gemusterten Stoffen. 
Aber das nehme ich als Herausforderung und meine persönliche Entwicklung.

Viele Grüße

Kommentare

  1. Hallo Anonym!

    Was ich habe nennt man "Zeitmanagement" und hätte ich ZU VIEL ZEIT, dann würde ich mehr nähen:)

    Zeit zum Einkaufen und Stylen habe ich nicht, daher muss mein Kleiderschrank auf einander abgestimmt sein. Diese Zusammenstellung zeigt dieses ganz eindeutig. Alles kann mit einander kombiniert und getragen werden können.

    Ich mag auch keine vollen Kleiderschränke. Also wird zweimal im Jahr von Frühling/Sommer auf Herbst/Winter umsortiert. Dabei wird das Inventar genau begutachtet und so werden auch welche aussortiert. Den Satz "Ich hab nichts anzuziehen" kenne ich nicht.

    Danke für Deine wenige Zeit und viele Grüße, Anita

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Anita,
    Meine Güte hast Du Dir aber Arbeit gemacht. Ich bin ja ganz geflasht von diesen vielen Varianten, Du mußt ja Stunden drapiert und fotografiert haben. Toll! Ein wirklich gelungenes Beispiel wie man seine Garderobe mit ein paar Tricks immer wieder neu in Szene setzen kann.Die Farben gefallen mir sehr gut, würde ich auch so tragen.
    Viele liebe Grüße
    Monika
    Styleworld40oplus.blogspot.com

    AntwortenLöschen
  3. Hey Monika! Nein, das war Keine Arbeit und das ging Fix.
    Hätte ich das alles Anziehen müssen, das wäre Arbeit!!!
    Ich fotografiere mit meinem Handy, weil a) HDR Fotos b) automatischer Upload.
    Ruck zuck alles im PC. Sonst hätte ich das sicher nicht gemacht, wenn das nicht so einfach wäre.
    Doch ich dachte mir, das muss ich unbedingt teilen. Wir brauchen nicht ein Kaufhaus von Kleidern im Schrank.
    Was meinst Du ist mir das gelungen? LG Anita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr gelungen! Leider bin ich was den Schrankinhalt angeht nicht so diszipliniert wie Du ;-))
      Liebe Grüße
      Monika

      Löschen
  4. Hallo Anita,
    Ich finde das wunderbar, dass du deine Garderobe so organisierst! Alles ist stimmig und passt wunderbar zusammen! Mir gefällt jeder einzelne Look. Da sieht man wieder einmal, dass man optimal beraten ist mit klassischen Kleidungsstücken, die sich gut kombinieren lassen.
    Übrigens finde ich den Hintergrund auch sehr schön. Tolle Tapete und Vertäfelung!
    Liebe Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön meine liebe Claire für Deine netten Zeilen. Ja ich liebe den klassischen Look - für den Alltag so praktisch und elegant zugleich. Danke für Dein Lob über den Hintergrund, diesen werde ich an meine Nichte weiterleiten. Das hast sie selbst gemacht und es ist ganz toll geworden. Liebe Grüße Anita

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…

MARTIME - Rote Streifen - Outfits - Knotenbluse und/oder Wickelrock

Hallo Nähfreunde!
Die kleine Pause tat gut, da das Bloggen doch einiges an Zeit einnimmt. Besonders, wenn man nicht so geübt im Texte schreiben ist und auch sonst je nach Tageslaune mal mehr mal weniger Lust hat sich vor die Linse zu stellen. 
Da ich aber nicht wirklich viele Outfitinspirationen mit roten Streifen gefunden habe und ich selbst auch mit meinen schmalen Wickelrock nicht vollstens zufieden war, habe ich beides mal in angriff genommen. Also den schmalen Wickelrock etwas abgeändert und dann mal ausprobiert wie ich mein Zweiteiler auch anders kombinieren könnte. Das erfolgte über mehrere Etappen, die ich mal so, mal so, in Bilder festgehalten habe. Das Bildmaterial habe ich nun mal zusammengetragen und diesen Post für euch, aber auch für mich gemacht.
Streifen - Maritime. Könnte auch als eine 5 Jahreszeit durchgehen. So immer dann, wenn Urlaub am /auf dem Wasser statt findet, besonders in der nördlichen Himmelsrichtung. Streifen, eigentlich sind blaue Streifen beliebter als…

Besuch der Stoffecke in Münster-Wolbeck

Die hier oben gezeigten Stoffe sind meine Ausbeute  aus dem Besuch der Stoffecke in Münster-Wolbeck,  die ich mal nach dem Motto "eben mal gucken"  vor einigen Wochen besucht habe. 
Seit beginn des Jahres haben wir in Münster-Wolbeck unseren Tauchshop und eigentlich ist Münster-Wolbeck unweit von unseren Zuhause entfernt. Und doch war ich noch nie da. Das musste natürlich nachgeholt werden.
Vormittag am Samstag war es dann soweit.  Während mein Mann die Tauchflaschen befühlt hat,  schwang ich mich aufs Fahrrad und radelte zur Stoffecke,  die (zu meiner Freude) knapp 3 km von unseren Tauchshop  entfernt ist. Etwas Bargeld und ein Rucksack mehr hatte ich nicht dabei. Viertel vor elf war ich da und man beachte, die Stoffecke hat nur bis 12 offen.
Doch es reichte für ein paar Fotos für euch (mich), Stoffe und ein Schrägband. 
Adresse:
Hiltruper Str. 22, 48167 Münster-Wolbeck (Hinter der Rossmann) 
Öffnungszeiten:
Freitag ab 13:15 bis 17:00 Uhr Samstag 8:30 bis 12:00 Uhr

Ganz übe…