Direkt zum Hauptbereich

In meinen Tanzschuhen könnte ich den ganzen Tag verbringen!

Zum Tanzen sind Tanzschuhe unverzichtbar. Für mich mit meinen Problemfüßen auch eine Herausforderung welche zu finden die a) bequem und b) hoch sind und c) mir auch noch gefallen.

Direkt in der ersten Tanzstunde, starte ich nur noch auf die Schuhe der Tanzlehrerin. Es war um mich geschehen. Ich muss die haben. Also Punkt c) wäre schon mal gecheckt.

Welch ein Glück, sie hatte auch noch die gleiche Schuhgröße und das gleiche Fußproblem. Also nix wir rein mit meinem Fuß in Ihren Schuh. Oh..... die sind ja bequem!!! Und auch noch hoch! Hurra!

Kennt jemand von euch das Buch "Bestellungen beim Universum" von Bärbel Mohr? - Tja, ich fühlte mich genau so, als hätte mich da jemand erhört und ich habe noch Glück gehabt, konnte die im Internet in BLAU auch kaufen. Hurra mal zwei!!! Die alternative wäre ROT, na ja, in der Not wäre es noch OK. Aber die Blau/Schwarzen trafen einfach voll mein Geschmack.

Mit fast 100 € nicht die Günstigsten, aber ich bin sehr glücklich damit und ich habe keine Schmerzen in meinen Füßen, keine Blasen und chic sehen sie auch noch dazu aus. Ich habe tatsächlich schon überlegt, welche zu Straßentauchlich umzurüsten.

Tanzschuhe sind nicht Straßentauglich, weil die Sohle auf Wildleder besteht. Im Tanzstudio werden die Schuhe vor der Unterrichtsstunde angezogen. Zur Hochzeit, vor zwei Jahren, habe ich meine Tanzschuhe ins Auto gelegt. Erst nach dem der Tanzsaal auf die Bodenbeschaffenheit überprüft wurde, habe ich die Schuhe nah dem Essen, als es auf Parkett ging, gewechselt. Das hat wunderbar funktioniert. Wir haben bis in die frühen Stunden getanzt ohne jegliche Fußschmerzen! Ich weiß noch nicht wie der Tanzsaal in der uns bevorstehenden Hochzeit aussehen wird, aber genau so werde ich es auch machen. Die Schuhe ins Auto und dann zur Tanzstunde schnell wechseln.

Für meinen Mann habe ich beim Schuster die Sohlen und Absätze mit dickem Wildleder ausstatten lassen. In seiner Größe schuhe zu kaufen ist auch nicht einfach. Daher war die Lösung am einfachsten.

Das raue Leder wird schnell mal platt gebügelt, durch Schmutz und das eigene Gewicht. Damit die Sohle wieder rutsch hemmender wird, gibt es eine Aufrauhbürste. Die gebogenen scharfen Kanten (sehen auch wie gebogene Nägel) reiben das Leder wieder auf um mehr Grip auf dem Parkett zu haben. Daher wird dieses Instrument in einem Lederstück verpackt, habe ich ebenfalls von dem Schuster. 

Wie gefallen euch meine Tanzschuhe?

Es sind Schuhe für die Latein-amerikanischen Tänze - als nicht für den Standard,
aber um die 44 cm Höhenunterschied zu meinem Mann, war ein hoher Absatz
schon notwendig, auch um seinen Rücken zu schonen. 



Wildleder ist wunderbar flexibel und engt nicht ein.
Aber gibt genug halt um nicht durch zu rutschen.


Love this shoes - so much!
Very comfy & chic & also perfect for little Lady like mine!


Pflegezubehör für Wildleder & Aufrauhbürste für Schuhsohle



So sehen die platt getanzten Schuhsohlen aus.


Also müssen die wieder aufgeraut werden. 



Der eine Schuh ist schon fertig, das geht bei meinen schneller, habe ja weniger Sohle zum aufrauen :-)))


Bei meinem Mann sieht es anders aus. Hier ist auch der Absatz aufzurauen. 


 Irgendwann werden auch die Sohlen neu besohlt werden müssen, denn mit jedem anrauen 
wird auch von dem Leder viel abgetragen, wie es an der Bürste zu sehen ist.


Jetzt wisst ihr auch, warum mein Tanzkleid vor zwei Jahren so aussah
(Test-Fotoshooting & Anprobe)

 

Und so mit den anderen Schuhen und einem Blazer für die Kirche. 
Aber diese Schuhe sind nicht zum Tanzen geeignet. 


Es gibt nichts bequemeres als diese Tanzschuhe!!!


Für die Hochzeit, Anfang Septemer, nähe ich zwei Kleider.
Allerdings werden beide nicht so weit schwingend sein.
Ob das so eine gute Idee ist?
Werde ich es bereuen? Loht es sich das alte umzunähen?
Es ist mir in Höhe der Burst zu eng geworden. Also würde es ein neues Oberteil benötigen.
Wenn ich die Fotos hier so betrachte.... trauer ich schon etwas um das schöne Kleid. 
Ich werde doch noch mal in meine Kiste schauen und mit das Kleid genauer ansehen.
Zum Tanzen ist es einfach spitze!

Viele Grüße






Kommentare

  1. Hallo Anita,
    danke für diese kleine Exkursion in die Welt der Tanzschuhe und ihre Geheimnisse! Ich finde deine Schuhe wirklich sehr filigran und schön anzuschauen. Gruß Philo

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elegant im langen Kleid zur Hochzeit

Mein Schnitt  Burda Style Nr. 123- 12/2011 den ich im laufe des Nähprozesses abgewandelt habe.

Gern hätte ich schöne Bilder vom Event mit dem Kleid, leider regnete es
so füge ich einige Tragebilder aus dem Nähzimmer.




Obwohl ich den Schnitt vor dem Stoffzuschnitt bereits gekürzt habe,  war das Kleid bei der Anprobe immer noch viel zu lang. 
Um die Silhouette des Schnitts an meine kurze Körperform anzupassen, entschied ich mich unterhalb der Brust für eine Empire-Naht.  Dann passte es sogar mit dem Rocksaum.
Die ärmellose Form des Kleides gefiel ganz gut, dennoch entschied ich mich für lange Ärmel.

Für meine erste Nähmaschine, eine Lucznik, kaufte ich mir damls ein Rollsaumnähfuss und dieser kam schon oft zum Einsatz. Auch dieses mal war mir dieser kleine Helfer eine große Hilfe.  

Vor einigen Monaten kürze ich auch das Kleid für meine Nichte. Der Chiffon ließ sich sogar noch viel besser vernähen,  als meiner Baumwoll-Seidenstoff. 
Ebenfalls ein wunderschönes blaues Kleid (dieses hier) …

Pretty in Pink - Spitzenkleid und Trenchcoat

Vor zwei Jahren nähte ich ein Kleid zu Ostern  mit einem sehr schönen Ausschnitt.
 DasPretty Woman Kleid
Weil ich gern mir ein neues Kleidungsstück zu besonderen Anlässen nähe, gibt es dieses Jahr (nicht nur) zu Ostern ein neues Kleid. 
Das Pretty in Pink Kleid.
1,5 m rosa Bogensspitze wurde  mit dem Schnitt Vogue V9123 in ein Etuikleid umgewandelt.
Mit einem traumhaft schönen Ausschnitt. Auf den bin ich absolut stolz,  weil ich mir den selbst ausgedacht habe.
Der Rahmt das Gesicht so schön ein  und bildet mit dem Bogenkante am Saum und Ärmel ein harmonisches Bild.
Spitze ist bekanntlich durchsichtig,   daher trage ich ein extra Kleid drunter. Es ist ein Unterkleid in nude aus Lycra, genäht nach dem Burdaschnitt 6964.
Vor fast genau 3 Jahren  nähte ich mir mein ersten Mantel ein klassischen Trenchcoat
Dieses Jahr wollte ich ein weitern Trenchcoat in rosa, kürzer als mein erster und ungefüttert,  damit dieser schön leicht und ideal für den Sommer ist.
Bei la mia boutique wurde ich f…

Ich packe meinen Koffer....

Ich packe meinen Koffer, ist das heutige Thema beim MMM
Kleidung die ich selbst nähen kann, versuche ich selbst zu nähen. Das dauert natürlich und so wurde es dieses Jahr im Kleiderschrank bei der Sommerbekleidung wirklich knapp. Ein paar neue Teile mussten her, die ich mit einander Kombinieren kann.
Entgegen meiner Neigung zum Trend bzw. Trendteilen, wurden ein paar Trend-Teile genäht. Liegt sicher auch daran, dass im Sommer die Bekleidung einfach nicht so lange hält. Dünner Stoff, Sonne, Schweiß, mehr Waschvorgänge usw.
Ärmel sind mir eine willkommene Abwechslung, das diese einfach von anderen "Problemzonen" ablenkt und auch eher langweilig wirkenden Kleidern einfach etwas mehr "Pepp" verleihen. So habe ich gleich zwei Kleider mit solchen Statement Ärmeln, also eine weite, schwingende Form genäht. Wobei das eine ein Shirt war, als Probekleid aber zum Kleid verlängert wurde um es später wieder abzuschneiden. Weil ich einfach auch die Probestücke gern auftrage.…