Bonbon

So nennt mich mein Mann, wenn ich diese Jacke an habe :-))))

Aber irgendwie ist die Jacke so toll. Wer hätte gedacht, dass mir die Farbe "Rosa" gefallen würde und außerdem passt diese Jacke so wunderbar zu meinem Tuchdruck-Kleid, welches kein Kleid mehr ist. Ja, ich habe es wieder getan.

Meine ständigen Änderungen haben unterschiedliche Gründe. Der Grund ist entweder, weil es mir nicht mehr passt oder weil dem Kleidungstück etwas fehlt und in diesem Fall, fühlte ich mich nicht wohl darin.

Auch wenn der Tuchdruck wirklich sehr schön ist, muss man sich darin wohl fühlen. Obenrum finde ich es super schön. Es hat ein wunderbaren Ausschnitt (das Muster am Auschnitt), aber unten rum finde ich es "to much".

Also wie G.M.K. sagen würde "unten ist zu viel los". Genau, das finde ich auch. Ich fühlte mich dick damit und wollte das Gefühl abstellen, aber nicht auf das Oberteil zu verzichten.

Nach dem ich verschiedene Materialen, wie Seide, Baumwolle und Wollstoff in der Farbe Rosa als Unterteil für das Kleid ausprobiert habe, hat mich nichts so richtig überzeugt. Also entschied ich mich, es zu einem Oberteil zu umfunktionieren. Also schnitt ich es an der Stelle ab, an der ich das Kleid schon mal gekürzt habe ( hier  habe ich darüber berichtet).

Als Shirt finde ich es noch ein Tick zu lang, aber zu der dunkelblauen Jeans ist es einfach grandios. Dann habe ich noch mal an der Weite in der Höhe der Brust gearbeitet und die senkrechten Abnäher angepasst, jetzt sitzt es endlich in Höhe der Brustweite viel besser und ich bin sehr glücklich. Es muss halt doch nicht immer ein Kleid sein, insbesondere, weil ich oft Hosen trage.
Jetzt werde ich es sicherlich viel öfters tragen.






Ist in eurem Kleiderschrank auch schon der Herbst eingezogen?

Viele Grüße


Kommentare

Beliebte Posts