Direkt zum Hauptbereich

Mein Sommerkleid aus Seidenchiffon



CHIFFON

Weniger für eng anliegende Kleidung geeignet. Der Schnitt sollte auf eine lockere Passform gewählt werden um die Materialeigenschaften (leicht, fliesend) zu unterstreichen. Das durchscheinende Gewebe kann aus Seide oder Chemiefasern bestehen. Gewebt wird es in einer lockeren Leinwandbindung. 
Der Chiffon aus Chemiefasern (Viskose/Polyester) ist knitterbeständiger als der Stoff aus Seide. 

Für den täglichen Alltag ist der hauchzarte und durchscheiende Stoff, auf Grund der vielen Nachteile, wie die Empfindlichkeit in Bezug auf Fadenverschiebungen und die Nähte können schnell ausreißen eher ungeeignet. Chiffon wird gern bei der Abend- und Brautbekleidung eingesetzt.

Der Stoff verschieb sich auf glatten Oberflächen, daher ich ein grober Stoff als Unterlage für den Zuschnitt Emens hilfreich. Die Schere sollte schön scharf sein und am besten mit einer langen Klinge. Den Stoff mit langen Nadeln fixieren oder mit Gewichten. Nähen mit kurzer Stichlänge und feinen Nadel (70-er). Ein Geradstichfuß und Geradstichplatte ergänzgen das ideale Nähzubehör für die Nähmaschine.
Französische Nähte sind die bessere Wahl, insbesondere weil der Stoff sehr durchsichtig ist.  

Bügeln OHNE Dampf - es könnte sich kräuseln. 



Soviel zur Theorie! 

In der Praxis zeigt der Chiffon sein Element! 
Es entsteht fast der Eindruck, dass der Stoff nicht genäht werden möchte. 
Feine Seide ist schon nicht einfach beim Zuschnitt usw. aber Chiffon übertrifft einfach alles.

Dieses Kleid habe ich auch schon von ca. 2 Jahren - fertig gestellt - nach meinen damaligen Nähkenntnissen. 
Der Saum, ein Zipfel-Saum, da die Kanten links und rechts tiefer hingen als vorn und hinten. Sehr unpassen von der Länge und für meine kurze Statur. Doch damals reichten meine damaligen Näherfahrungen nicht aus, so trug ich es nur ab und zu im Garten. Meine Näherfahrungen mit Chiffon sind in zwischen nicht mehr geworden, aber ich bin geduldiger beim Nähen geworden und meine Erfahrung bezüglich Hilfsmittel und Kurzwaren sind gewachsen. 


Ich habe das Kleid mit französischen Nähen ab Ausschnitt, soweit ich es konnte, nachgearbeitet. 
Dann habe ich es gekürzt und habe versucht ein etwas geschwungene Saumlänge zu schneiden.
Ganz zufrieden bin ich immer noch nicht. Ich habe gehofft mit dem Rollsaumfuß die Kante schön zu versäubern. Ja, oft versucht - leider mit keinem erfolgt. Zumindest habe ich das Unterkleid damit umsäumt. 
Mehr oder weniger gut. Doch es ist das erste Kleid, an dem ich es versucht habe.
Den Saum habe ich dann einfach jeweils mit ca. 1 cm. Bruchkante umgebügelt und festgenäht.
Hier habe ich die Stichlänge extra weiter gestellt, ich glaube 3 oder so. Denn falls es nicht schön werden sollte, hätte ich noch die Möglichkeit es zu korrigieren. Nach den gemachten Fotos, muss ich noch mal an einigen Stellen ran. 


Der Stoff ist aus SEIDE und so schön, dass ich sicherlich mit stetiger Näherfahrung 
irgend wann einen für mich akzeptablen Saum nähen werde. Genügend länge ist ja noch da ;-))

Denn als Top bis zur Hüfthöhe ist dieser Schnitt (Burda Nr. 7260-V) genau so schön wie für ein Kleid.

Ich habe auf das Gummiband in der Taille verzichtet, 
stattdessen habe ich ein Binde gurt für mehr Flexibilität genäht.   










Welche Erfahrungen habt ihr schon mit Chiffinstoffen erlebt?

Ganz liebe Grüße




Kommentare

  1. Hallo, da macht Übung viel aus. Wichtig ist nach dem Zuschnitt die Ausschnitte mit dünner Einlage zu bekleben. Feine Stecknadeln die einwandfrei sind helfen gleich von Anfang an. Nähte hast du richtig gemacht. Und der Saum gelingt am besten ganz gerade geschnitten. Sonst geht nur von Hand. Gruß Anja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anja - vielen lieben Dank.
      Den guten Tipp mit der Einlage am den Ausschnitten werde ich mir merken!
      Saum - da hätte ich noch eine Frage. Dein Vorschlag mit geraden Saum. Als ich es vor zwei Jahren genäht habe, habe ich den Saum gerade. Angezogen, hatte das Kleid dann die Zipfel an den Seiten. Liegt das an dem Schnitt - A-Line? Daher habe ich jetzt die Seiten abgeschnitten. Jetzt ist der Saum so in etwa gerade.
      Saum mit der Hand? - Du meinst ein Rollsaum per Hand oder eine andere Technik? Danke Dir für die Tipps.
      Viele Grüße Anita

      Löschen
    2. Liebe Anita, kein Rollsaum. Der ist zu wurstig (siehe Hermestuch). Entweder als Blind Stich nur leicht angezogen oder wie du mit der Maschine aber genau am Rand lang und nicht zu platt gebügelt. Gruß Anja

      Löschen
    3. Ah ha! Ich habe es verstanden und ich Danke Dir sehr! Liebe Anja - hab Herzlichen Dank für Deine Hilfe & Tipps.
      Ganz liege Grüße Anita

      Löschen
  2. El resultado es óptimo y te favorecen las sisas halter. KISSES.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gracias, querido. ¿Te refieres a las sisas demasiado grande?
      Si es así, tienes razón - hace dos años yo era demasiado inexperto. Creo que para el verano que es, ya que es bueno. El segundo vestido es diferente.

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Elegant im langen Kleid zur Hochzeit

Mein Schnitt  Burda Style Nr. 123- 12/2011 den ich im laufe des Nähprozesses abgewandelt habe.

Gern hätte ich schöne Bilder vom Event mit dem Kleid, leider regnete es
so füge ich einige Tragebilder aus dem Nähzimmer.




Obwohl ich den Schnitt vor dem Stoffzuschnitt bereits gekürzt habe,  war das Kleid bei der Anprobe immer noch viel zu lang. 
Um die Silhouette des Schnitts an meine kurze Körperform anzupassen, entschied ich mich unterhalb der Brust für eine Empire-Naht.  Dann passte es sogar mit dem Rocksaum.
Die ärmellose Form des Kleides gefiel ganz gut, dennoch entschied ich mich für lange Ärmel.

Für meine erste Nähmaschine, eine Lucznik, kaufte ich mir damls ein Rollsaumnähfuss und dieser kam schon oft zum Einsatz. Auch dieses mal war mir dieser kleine Helfer eine große Hilfe.  

Vor einigen Monaten kürze ich auch das Kleid für meine Nichte. Der Chiffon ließ sich sogar noch viel besser vernähen,  als meiner Baumwoll-Seidenstoff. 
Ebenfalls ein wunderschönes blaues Kleid (dieses hier) …

Romanitjersey Etuikleid und Cape aus Wolle

Schnitt
Cape
La mia Boutique 10/2017 (ggf. Kaufoption hier)

Kleid
Der Schnitt ist aus der Zeitschrift Simply nähen von Inge Szoltysik-Sparrer. (Kaufoption hier oder hier)

Kleid wurde am Hals und Ärmelsaum mit einem Schrägband eingefasst. Für das Kleid wählte ich etwas weniger kräftige Farben und habe versucht das Karomuster etwas symmetrisch und harmonisch zu platzieren.
Am Cape habe ich nur die Kanten der innenliegenden Besätze eingefasst. Hier habe ich die leuchtenden Farben gewählt und auch das Schrägband dünner gehalten.


Das Kleid ist aus Viskose-Romanitjersey und das Cape aus Wolle. Beide Stücke wurden ohne Futter genäht. Mein Karostoff ist ähnlich wie dieser hier.
Der Schnitt für das Cape habe ich verkleinert und mangels Stoffmenge auch im Rücken etwas an weite Reduziert. Meine Verschlusshaken von hier gefallen mir ganz gut. Werde aber noch ein Ripsband zum Verdecken aufnähen. Sieht dann hoffentlich etwas schöner aus. 
Am Schnitt des Kleides experimentiere ich noch. Es ist für für nor…

Samt und Seide

Samt & SeideMeine Neuzugänge aus dem Näh-Atelier.


Ein Volantrock aus weinroten Samt  & eine Schluppenbluse aus Seidenchiffon.

Dazu würde ich die Samtjacke nach La mia Boutique Schnitt wählen. Petrol passt sehr gut auch zu Weinrot. 

Der Rock ist nach Burda Style Nr. 111-05/2013 Schnitt genäht.

Ich habe viele Schnitte für Volantröcke angesehen, nur dieser gefiel mir auf anhieb. Nicht nur, weil dieser mit knapp 1 Meter Stoff auskommt, sondern auch, weil es im Grunde ein Bleistiftrock ist und nicht wie viel in Wickelrock ausarten. Samt in doppelter und dreifacher Lage ist nicht besonders Figur schmeichelnd (trägt zu dick auf und macht dann auch dick). Das will nun keine Frau, auch ich nicht, daher wählte ich diesen Schnitt.
Im Grunde ist der Schnitt einfach zu vernähen. Bis auf die Stelle, wo der Beleg mit dem Volant vernäht/verstürzt wird. Da fällt mir ein, ich sollte noch mal in die Anleitung schauen, was dort steht ;) Tatsächlich kopiere ich den Schnitt und lege das Heft dann weg. I…