Reste - Clutch

Wenn ich nähe, habe ich so meine schwierigkeiten
die Reststoffe einfach so wegzuwerfen. 

Geht es euch auch so?

Nun, von meinem letzten Nähprojekt ist auch schon wieder was über.
Und was mache ich?!

Ich probiere mir eine Clutch aus dem Reststoff zu nähen.

Bitte erwartet nicht ein Kunstwerk 
und 
auch keine so ausgetüftelte Arbeit wie mit dem Mantel
und 
schon gar nicht eine excelente Arbeit!


Es war ein - auf die Schnelle - genähtes Experiment.
Zum ersten mal habe ich eine dicke, 
bügelbare und steife Vlieseline verarbeitet.

Ich habe davon keine Ahnung und meine Bücher behandeln keine Tipps und Ticks
wie man Clutch oder andere Handtaschen näht!

Es war eine kurze Erfahrung, denn ich habe nur 1 Stunde für dieses Experiment verwendet
und meine Nähmaschine, meine vorhandenen Nähfüße, wie auch ich selbst, 
sind an ein paar Grenzen gestoßen. 
Ein Herstellung mit der Haushalt-Nähmaschine wohl nicht zu bewältigten sind.

Wie zum Donnerwetter nähe ich die Keile bis zum Ende und um die Faltung ein?
Und, wie die Rundungen nähen ohne die Stich-länge zu verringern, 
damit die Naht wie eine Stepp-Naht/Deko-Naht aussieht?
Sowie tausend andere Fragen.

Für mich war das eine Erfahrung, doch Handtaschen nähen
wird nicht zu meinen Näh-Interessen gehören. 

Hier meine Experiment-Clutch, die dem Original nicht sehr ähnlich ist;-)

Ich musste ein Druckknopf verwenden. Das H, hätte ich nähen können,
ABER 
es hätte nicht gehalten, 
da die Einlage sehr streif ist und es ständig auf ginge.
Daher ein Versuch mit dem Druckknopf.



Nun und hier ein paar Bilder, wie von mir gewohnt, wie ich diese Clutch genäht habe
pardon - versucht habe zu nähen ;-)


















Habt Ihr schon mal eine Handtasche genäht?
Gibt es da Tipps & Trick bzw. hilfreiche Links im Netz?
Bin ja immer interessiert und freue mich auf Anregungen von euch!

Ganz liebe Grüße


Kommentare

  1. Die Idee, aus den Resten eine passende Tasche zu nähen, finde ich gar nicht mal so schlecht. Ich denke, es wird sich lohnen, die Technik noch ein bisschen zu perfektionieren und auch hier - wie bei Kleidung auch - auf das passende Garn, Nadeln, Einlagen etc. - zu achten.
    Ich bin überhaupt nicht der Handtaschen-Typ, aber mit Wegwerfen tue ich mich auch schwer. Ich hebe die Reste auf, weil ich das vielleicht irgendwann mal bei meiner Maschinen-Stickerei gut verwenden kann.
    Liebe Grüße, Sandra

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Sandra!
    Wie verwendest Du die Reste für die Maschinen-Stickerei? Bin neugierig und interessiert!

    Ja, Du hast Recht mit dem perfektionieren. Ich hätte auch den Unterfaden auch in Blau wählen sollen.
    Aber hier habe ich schlicht weg schnell und unachtsam gearbeitet. Ich war ja schon sauer, dass ich die Keile nicht einnähen konnte.
    Doch so einfach in den Müll wollte ich es dann doch nicht werfen, daher auch der Druckknopf ;-)
    LG, Anita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts