Silber Schwarz

sind meine neuen Schuhe.

Manchmal muss es einfach sein, neue Stiefeletten. Ich gebe zu, mein Orthopäde würde schreien, wenn es das sehen würde, aber mir ist es egal. Ich bin nur 160 cm und ich liebe hohe Schuhe, je höher desto besser.

Auf der Suche nach schönen Ankle Boot mit kurzem schaft in schwarzen Wildleder, bin ich bei diesen 


hängen geblieben. Oh, es hat mich gefangen und ist in den Warenkorb in den Farben cognac, braun und schwarz gelandet. Ruck Zuck zu Hause war die Entscheidung schwer zwischen cognac und schwarz. Was mir die Entscheidung erleichtert hat, ist die Farbe der Schnallen. Silber! Perfekt zu meinen vorhandenen zwei Handtaschen. Der Absatz ist der Wahnsinn. Nicht jeder kann so hohe Absätze tragen, mir macht das nichts aus. Der Bodenbelag stört mehr. In der Innenstadt haben wir Pflastersteine - der Feind jedes High Heels.




Diese kann mal elegant und causal kombinieren. Zu schwarzen blickdichten Strumpfhosen und Kostüm, Hosenanzug, Kleid, Rock aber auch zu Skinny Jeans, Skinny Cordhose, lange Hose. Unendlich viele Möglichkeiten. Freu mich sehr, oder auch "Schrei vor Glück!".

Von Frankonia kam dann auch noch der schöne Flechtgürtel
 
 auch mit silberfarbigen Schließe. Ich habe bisher ein Flechtgürtel mit goldfarbigen Schließe. 

Das alles passt sehr schön zu meiner, im Winter, sehr gern getragener Armbanduhr, schwarzes Leder und silberfarbiges Gehäuse. 
 

Ist das Übertrieben, die Metallfarbe an alle Accessoires anzugleichen?

Liebe Grüße, 



Kommentare

  1. Liebe Anita,
    Ich finde es keineswegs übertrieben, Metalle nicht zu mischen. Dann ist das Gesamtbild umso stimmiger. Besonders Gürtel-Schuhe-Tasche sollten die gleiche Metallfarbe aufweisen, falls das Gehäuse der Uhr auch noch dazupasst: perfekt.
    Liebe Grüße,
    Claire

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Claire,
    vielen Dank für die netten Worte. Da fühlt man sich gleich besser und bestärkt, dass es richtig ist.
    LG, Anita

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts