Sommerkleid nach Burdastyle Petite Nr. 6670


Das Kleid habe ich mit Uni farbigen leichten hellblauen Batist gefüttert (nur Oberteil)

Mein Schnitt ist der Miss Petite Burda 6670 
und ich habe das Model C ohne Änderungen in der Gr. 19 genäht. 


An diesem Kleid mag ich die erhöhte Tailie, Empirenaht,
da diese kurze Beine und kleine Frauen optisch streckt,
außerdem verdeckt der Schnitt das Hüftgold.
Ideal auch für die Typische A-Figur. Kleine Brust, breites Becken.
Der Schnitt wäre dafür Perfekt. Ich bin eine X-Figur aber ich bin Klein.
So dass die Empirenaht auch bei mir gut wirkt. Ich mag auch die Brustpartie,
die Form macht eine schöne (runde) Brust. Prinzessnaht halt.

Bei der Länge habe ich mich lieber für über dem Knie entschieden,
das liegt an der Weite es Rocksaumes. Weite Röcke, sollten bei reifen Frauen nicht 
über dem Knie enden, so meine Meinung nach. 

Röcke und Kleider in dieser länge und bei kleinen Frauen
sind dann nur noch mit Absatzschuhen zu tragen. Wir sehen wenig Bein,
das bisschen sollte schon - mit Hilfe von dem Absatz - gestreckt werden. 

Eigentlich mag ich lieber Ärmellose Kleider. Bei diesem habe ich dann doch
Ärmel in 1/2 länge gewählt. Als ausgleich zu dem ausgestellten Rocksaum.

Bei einem anderen Halsausschnitt geht auch ohne Arm, 
bei diesem weiten Rock, wie es bei dem Modell A zu sehen ist.

Das wird sicher mein nächstes Sommerkleid werden, auch wenn es erst für 2017 
genäht und getragen wird. 

Dieses Kleid kann sowohl casual als auch chic getragen werden.
Meine gekauften Jacken sind natürlich zu lang für mich.
Es sind wie so oft 1-2 cm die so viel ausmachen können. 

Dennoch kann ich es mit dem Kleid gut tragen.


 Kreative Grüße Lady Petite